iROBO-5104VTC I

iROBO-5104VTC In-Vehicle PC besitzt 6. Generation Intel Core i3/i5/i7, max. 32 GB DDR4 RAM, 2xSATA 2.5“ Drive Bay, Dual LAN

Zu den Qualitäten des iROBO-5104VTC zählen unter anderem ein robustes Design mit einer lüfterlosen Kühlung, die hohe Performance eines Intel Core i3/i5/i7 Prozessors der 6. Generation, ein schneller DDR4 RAM mit bis zu 32 GB und zwei SATA 2.5“ Laufwerke mit Unterstützung für RAID 0/1. Durch zahlreiche Schnittstellen wie CAN Bus, Serial COM, USB und PoE erleichtert der iROBO-5104VTC die Integration der Peripherie in die IT-Infrastruktur. Durch die Verwendung von Prozessoren der mobilen Intel Core i3/i5/i7 Serien aus der 6. Generation „Skylake“ erreicht der industrielle Embedded PC iROBO-5104VTC eine überdurchschnittliche Performance bei einer ausgezeichneten Energieeffizienz. Der LGA1151 Sockel des iROBO-5104VTC erlaubt eine Bestückung mit Dual und Quad Core CPU wie dem Intel Core i7-6700TE mit einer Taktfrequenz von 2.40 GHz im Basis- und maximal 3.40 GHz im Turbo-Boost-Modus. Der Arbeitsspeicher besteht aus einem Dual Channel DDR4 RAM auf zwei Bänken, die Module bis zu 16 GB oder kombiniert eine Kapazität von maximal 32 GB aufnehmen. Als Speichermedien bietet der iROBO-5104VTC zwei Laufwerke in 2.5“, von denen eins mittels Hot-Swap für den Austausch im laufenden Betrieb ausgelegt ist. Die Ausstattung des iROBO-5104VTC schließt eine umfangreiche I/O ein, die die Einbindung von externen Geräten wie einer primären oder sekundären Peripherie und des Netzwerks erleichtert. Als native Schnittstellen besitzt der iROBO-5104VTC zu diesem Zweck CAN Bus und Serial COM mit einem RS232 und zwei RS232/422/485 Ports, je vierfaches USB 3.0 und 2.0 und einen elektrisch isolierten GPIO mit jeweils 4 Bit digitalem In- und Output. Die Anbindung an das Netzwerk übernimmt der iROBO-5104VTC durch Dual LAN Gigabit Ethernet einfach, mit physischer Trennung zwischen beiden Subnets oder redundant über zwei Leitungen. Durch eine integrierte GPU mit Hardwarebeschleunigung erlaubt der iROBO-5104VTC Triple Independent View auf mehreren Touch Screens oder Displays, für die der lüfterlose Embedded PC einen zweifachen DisplayPort und einen analogen VGA Ausgang anbietet. Mit einer robusten Konstruktion und einem Fanless Rugged Design ist der iROBO-5104VTC darauf ausgelegt, Ausfallsicherheit unter extremen Umweltbedingungen und starken Belastungen zu gewährleisten. Der weite Temperaturbereich des Industrial Embedded PC gestattet den Betrieb von -25° Celsius bis +75° Celsius. Zu den Aufgaben des iROBO-5104VTC zählen das industrielle Prozessmanagement in der Fertigung, technische Überwachung etwa in der Telekommunikation oder Energieversorgung. Primäre Verwendung ist jedoch der Einsatz des iROBO-5104VTC als leistungsfähiger In-Vehicle PC.

Dell-Edge-Gateway-3001 IoT Gateway

Dell 3001 Headless IoT Gateway mit Intel Atom CPU, 2 GB RAM, PoE LAN, 8 Bit GPIO, 2xRS232/422/485 Serial COM

Mit dem IoT Gateway Dell 3001 wird die Umsetzung aufwendiger Prozesse in der Automation und Produktion erleichtert. Das Embedded Device ist speziell auf die Anforderungen in industriellen Umgebungen zugeschnitten und setzt seine Prioritäten auf Effizienz, niedrigen Energieverbrauch, Konnektivität, Zuverlässigkeit und Flexibilität. Es verwendet einen Intel Atom CPU in Verbindung mit unterschiedlichen Schnittstellen wie Serial COM, GPIO und PoE LAN.

Als Prozessor dient dem Industrial Embedded PC Dell 3001 ein Dual Core CPU Intel Atom E3805 mit einer Taktfrequenz von 1.33 GHz und einer sehr niedrigen Verlustleistung von 3 Watt TDP unter Volllast. Er wird durch einen 2 GB DDR3L Low Energy RAM ergänzt, wodurch das IoT Gateway eine ausgezeichnete Energiebilanz bei einem Betrieb 24/7/365 erreicht. Eine Besonderheit des Dell 3001 ist, dass der Automation Computer für den Einsatz als Headless Server ohne grafische Ausgabe konzipiert wurde. Der Verzicht auf eine entsprechende Schnittstelle bedeutet, dass die gesamte Performance vollständig der primären Verwendung zur Verfügung steht

Für die Anbindung an LAN und globale Netzwerke nutzt der Dell 3001 einen Power-over-Ethernet (PoE) RJ45 Port mit einer Transferrate von 10/100 Mbit/s. Die drahtlose Kommunikation erfolgt über WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth Low Energy 4.0 und optional über ZigBee. Diese Standards decken einen überwiegenden Teil der praktischen Anwendungen ab und machen das IoT Gateway zu einem flexiblen Knoten der IT Infrastruktur. Zusätzlich besitzt der Dell 3001 Schnittstellen für periphere Devices, die neben anderen zwei serielle RS232/422/485 Ports, GPIO mit 8 Bit und USB 2.0 und USB 3.0 einschließen.

Für den Betrieb in harschen industriellen Umgebungen verfügt der Dell 3001 über einen Zertifizierung nach IP50. Bei einem Fanless Design ist das IoT Embedded Gateway für einen dauerhaften Betrieb in luftdichten Räumen – etwa hermetisch abgeschlossenen Umhüllungen – in einem sehr weiten Temperaturbereich geeignet. Durch seine Ausstattung dient der Dell 3001 als universeller Industrial Automation PC, der Aufgaben von der Log

FUTURA-Serie Industrie Panel PC

FUTURA-Serie stellt Industrie Panel PC mit 15.6“ bis 21“ Touch Screen, Intel CPU, modulare Erweiterung, Dual LAN, IP65 Front Panel

Die FUTURA-Serie besteht aus den drei Industrie Panel PC FUTURA-15W, FUTURA-18W und FUTURA-21W, die im wesentlichen in der Größe des Displays und dessen Auflösung variieren. Eine Besonderheit ist die einfache Erweiterbarkeit durch zusätzliche Module, die Extras wie Funktionstasten oder zusätzliche Schnittstellen zur Verfügung stellen. Das robuste Design des FUTURA-15W und seiner Schwestermodelle beinhaltet Schutzlevel IP65 für das Front Panel.

Als Prozessoren stellt die FUTURA-Serie einen energieeffizienten Quad Core Intel Atom E3845 oder ein leistungsfähigen Intel Core i5-5350 mit 1.80 GHz Basistakt und 2.90 GHz im Turbo-Boost-Mode zur Auswahl. Selbst auf dem kleinen Format eines 15.6“ Panel PC entwickelt der FUTURA-15W dadurch eine sehr hohe Rechenleistung, die durch einen DDR3L RAM von maximal 8 GB bei einem Atom CPU beziehungsweise 16 GB bei einem Core i5 ergänzt wird. Der Datenspeicher besteht aus einer internen 2.5“ SSD/HDD sowie einem optionalen mSATA Modul als Backup oder zweites Laufwerk.

Die Interfaces des FUTURA-15W umfassen wie bei der gesamten Reihe in der Basisausstattung zwei serielle COM Ports in RS232, doppeltes USB 3.0, einfaches USB 2.0 sowie Audio In- und Output. Alle FUTURA Panel PC bieten zusätzlich einen grafischen Ausgang, der wahlweise als DisplayPort oder als DVI-I umgesetzt wird. Die Vernetzung und die Kommunikation erfolgt über RJ45 Dual LAN mit einer Bandbreite von 10/100/1000 Mbit/s, WLAN 802.11 a/b/g/n/ac und Bluetooth für Devices im direkten Umfeld. Zu den möglichen modularen Zusatzfunktionen zählen unter anderem serielle Ports, USB, zwei weitere LAN Ports für Redundanz oder IP Devices und RFID.

Die lüfterlosen Panel PC lässt sich über VESA-100 als Wall Mount oder auf Trageschienen montieren oder mittels eines Standfußes aufstellen. Alle Modelle inklusive des FUTURA-15W unterstützen für eine komfortable Bedienung Multitouch mit bis zu zehn Fingern und Gestensteuerung. Zu den möglichen Einsatzszenarien zählen neben anderen die Automation von Gebäuden, technisches Monitoring in der Verarbeitung, Maschinensteuerung, zentrale Steuerung in der industriellen Produktion oder lokale IoT Terminals.

 

VX-601 Fahrzeug Computer

VX-601 Fahrzeug Computer – hohe Performance bei komfortabler Bedienung

Ausgestattet mit einem Intel Core i5-6300U Dual Core CPU und einem von 4 GB auf 8 GB erweiterbaren DDR3L Low Energy RAM verspricht der VX-601 Fahrzeug Computer höchste Leistung in einem kompakten Rugged Design. Der 12.1 Zoll Touch Screen mit einer EVGA Auflösung von 1024 x 768 Pixel bei einer Helligkeit bis 1200 cd/m² gewährleistet detaillierte Darstellung und exzellente Ablesbarkeit unter allen Bedingungen.

Für eine komfortable Bedienung nutzt der VX-601 Fahrzeug Computer eine Kombination aus einem Resistive Touch Screen und zusätzlichen Funktionstasten für direkten Zugriff auf wichtige Programme. Neben sechs Feldern für Systemeigenschaften wie Helligkeit, Bildschirm, Power oder Lautstärke am rechten Rand stehen deshalb neun weitere Elemente zur Verfügung, die frei mit Programmen oder Befehlen belegt werden können. Derweil geben LED wichtige Eigenschaften des Systems wider. Über sie können wichtige Informationen wie die Verbindung zum Netzwerk, Status der Batterie oder Zugriff auf Speichermedien direkt abgelesen werden. Zu den an der hinteren Rückwand angebrachten Schnittstellen zählen Gigabit LAN, COM Ports für RS232/422/485 und RS232 mit integrierter Stromversorgung, GPIO und optionaler CAN Bus oder GPIO. Periphere Devices bindet der Embedded In-Vehicle Computer über USB 2.0 und 3.0 ein.

Der VX-601 Fahrzeug Computer besitzt ein Rugged Design für den Betrieb in harschen Umgebungen. Neben einem sehr weiten Temperaturbereich von -30° Celsius bis +55° Celsius verfügt der Vehicle Mounting PC über eine flexible Spannungsversorgung von 9 VDC bis 60 VDC und einen integrierten Akku für Notstrom bis zu 90 Minuten. Zertifikationen für das Rugged Design schließen Belastungen gemäß MIL-STD-810G und eine Abschirmung nach IP66 ein. Unterschiedliche Speichermedien wie ein internes Drive Bay für SSD und einem SD Slot erlauben eine individuelle Konfiguration der Kapazität. Durch sein Rugged Design und Features wie eine optionale Enteisung bietet sich der VX-601 Fahrzeug Computer gleichermaßen für In-Vehicle Mount wie für Außenbereiche an und bietet hohe Ausfallsicherheit bei einer überdurchschnittlichen Performance und Vernetzung über WWAN und LAN.

MVS-5600-3BK Vehicle PC

MVS-5600-3BK In-Vehicle PC nutzt Intel Core i3/i7 CPU, bis 16 GB DDR3 RAM, 3xSIM, Dual LAN, Navigation, 4xUSB 3.0, CANBus

Als Embedded Server kombiniert der MVS-5600-3BK eine überdurchschnittliche Performance mit einer ungewöhnlich umfangreichen Vernetzung und ein robustes Design. Er verwendet einen Intel Core i7 oder i3 Prozessor der 6. Generation „Skylake“ und einen Dual Channel RAM für sehr schnelle Zugriffszeiten. Neben einer sehr hohen Anzahl von integrierten Schnittstellen erlaubt der In-Vehicle Computer die individuelle Erweiterung über mehrere Extension Slots.

Durch einen Intel Core i7-6600U mit Dual Core und vier Threads und bis zu 3.40 GHz Taktfrequenz im Turbo-Boost-Mode entwickelt der MVS-5600-3BK eine sehr hohe Rechenleistung. Der 2 GB DDR3 RAM auf zwei Speicherbänken lässt sich bis auf 16 GB erhöhen, um auch extrem datenaufwendige Aufgaben in Echtzeit bewältigen zu können. Als Speichermedien stehen sowohl ein internes SSD/HDD Laufwerk wie auch ein externer, abgeschirmter CFast Sockel zur Verfügung. Die Expansion Slots des MVS-5600-3BK umfassen zwei Mini PCIe Socket in Full Size und einen weiteren in Half Size.

Die Ausstattung des MVS-5600-3BK mit integrierten Ports ist ungewöhnlich umfangreich und vielseitig. Für die Kommunikation verfügt der Embedded In-Vehicle PC zwei Ethernet LAN Ports mit 10/100/1000 Mbit/s Bandbreite, optionales WLAN und eine redundante WWAN Anbindung über bis zu drei SIM Karten. Die Anbindung an die Fahrzeugelektronik und externe Hardware erfolgt seriell über drei COM Ports, viermal USB 3.0, 8 Bit GPIO mit jeweils 4 Kanälen DI/DO und CAN Bus 2.0B. Die Positionsbestimmung erfolgt über einen integrierten Empfänger mit Unterstützung für GPS, Beidou, Galileo, Gloness und QZSS und optionalem Dead Reckoning sowie über Beschleunigungssensoren und TPM.

Der MVS-5600-3BK ist für einen Betrieb in harschen Umgebungen ausgelegt. Zu seinen Spezifikationen und Zertifizierungen gehören MIL-STD-810G für Erschütterungen, dauerhafte Vibrationen und Aufprall und ein sehr weiter Temperaturbereich. Die Stromversorgung in einem Spannungsbereich von 9 VDC bis 36 VDC verwendet eine Energieüberwachung mit Shut-Down bei kritischen Abfällen und kann durch einen Li-Ionen Akku als Notstrom ergänzt werden. Seine hohe Flexibilität macht den MVS-5600-3BK für unterschiedlichste Szenarien geeignet, darunter etwa Data Akquisition, Flottenmanagement, mobile Kommunikation oder mobile IT Infrastruktur.

MVS 5603-3C8SK NVR Embedded PC

MVS-5603-3C8SK NVR Embedded PC benutzt Intel Core i3, max. 16 GB DDR3 RAM, 8xPoE LAN, 2xLAN, WWAN, GPS, CANBus 2.0

Mobile Surveillance und Videoüberwachung spielen in privaten und öffentlichen Räumen, aber auch bei Fahrzeugen eine wachsende Rolle, auf die der Embedded PC MVS-5603-3C8SK eine maßgeschneiderte Antwort bietet. Er verwendet eine leistungsfähige Hardware auf der Basis eines Intel Core Prozessors der 6. Generation und Power-over-Ethernet (PoE) für die Einbindung und Stromversorgung von IP Devices. Das robuste Design mit militärischer Zertifizierung gewährleistet hohe Ausfallsicherheit beim Einsatz als In-Vehicle PC.

Der Network Video Recorder (NVR) MVS-5603-3C8SK besitzt einen externen CFast Sockel und zwei interne Drive Bays für 2.5“ Laufwerke. Der Speicher kann durch diese Konfiguration optimal durch SSD auf Ausfallsicherheit, HDD auf eine maximale Datenkapazität oder auf eine Kombination aus beidem spezialisiert werden. Ein Verbund nach RAID 0,1 und ein Austausch im laufenden Betrieb mittels Hot-Swap werden ebenfalls unterstützt. Eine hohe Performance gewährleistet der MVS-5603-3C8SK durch einen mobilen Dual Core Prozessor Intel Core i3-6100U mit 2.30 GHz und einen von 2 GB auf 16 GB erweiterbaren DDR3L RAM.

Die Anbindung von bis zu acht unabhängigen Kameras erfolgt über PoE LAN Ports, die mit einer Bandbreite von 10/100/1000 Mbit/s für hochauflösende Bilder mit Full HD oder höher ausgelegt sind. Zusätzlich besitzt der MVS-5603-3C8SK zwei Gbit/s LAN Port als Uplink für das lokale Netzwerk oder die Einbindung von NAS Speicher. Neben seiner primären Aufgabe unterstützt der Embedded NVC auch die Positionsbestimmung über GPS, die Kontrolle der Fahrzeugparameter durch CAN Bus 2.0B mit optionalem ODBII und die Sprachkommunikation beziehungsweise mobiles Internet über WWAN.

Für eine maximale Ausfallsicherheit unter hohen Belastungen entspricht der MVS-5603-3C8SK der militärischen Zertifizierung MIL-STD-810G für Erschütterungen und dauerhafte oder wiederkehrende Vibrationen. Hohe Toleranzen mit einem sehr weiten Temperaturbereich und einer variablen Eingangsspannung ermöglichen den Betrieb unter harschen Umweltbedingungen sowie in instabilen Versorgungsnetzen. Durch ein modulares Design inklusive drei Expansion Slots Mini PCIe ist eine individuelle Anpassung etwa durch zusätzliche Schnittstellen oder einen Li-Ionen Akku für Notstrom möglich.

iNAS-330 Industrial NAS Rugged Design

iNAS-330 Industrial NAS im Rugged Design, IP54 Fanless Chassis, 3xSSD/HDD 2.5“, Dual LAN, redundante PoE Stromversorgung, Webinterface, Dual Core CPU

Mit dem iNAS-330 steht ein Industrial Network Attached Storage (NAS) in einem Rugged Design zur Verfügung, das sichere Datenspeicherung in harschen Umgebungen ermöglicht. Es bietet eine Unterstützung für verschiedene Übertragungsprotokolle, die eine Kompatibilität mit unterschiedliche Client Betriebssystemen gewährleistet. Als Speichermedien verwendet das Rugged NAS drei SSD/HDD, die einzeln oder als RAID genutzt werden.

Die Verwendung eines ARM Dual Core Prozessors verleihen dem iNAS-330 eine ausgezeichnete Performance bei niedrigem Energieverbrauch. Der Einsatz von Speichermedien mit 2.5 Zoll bietet zwei wichtige Vorteile: Er ermöglicht eine kompakte und leichte Bauweise und senkt ebenfalls die effektive Stromaufnahme deutlich. Dieses Konzept ermöglicht eine Versorgung über Power-over-Ethernet (PoE), so dass das iNAS-330 auf keine zusätzliche Energiequelle angewiesen ist und sich die Montage und Kabelführung auf ein Minimum beschränkt.

Die Administration des iNAS-330 erfolgt komfortabel über eine grafische Weboberfläche, die eine schnelle und übersichtliche Einrichtung erlaubt. Eine nutzerdefinierte Rechtevergabe für die Beschränkung des Zugriffs bei mehreren Usern und unterschiedlichen Sicherheitsebenen ist möglich. Unterstützte Protokolle für den Datenaustausch sind CIFS/SAMBA 2 (SMB) über HTTP/H, Open SSL (TLS) und FTP – auf Wunsch auch als verschlüsseltes FTPS. Als Betriebssystem kommt ein angepasstes Atlas OS zum Einsatz, das eine Überwachung des iNAS-330 in Echtzeit und eine grafische Oberfläche mit Widgets und Toolkits erlaubt.

Für eine maximale Ausfallsicherheit umfasst das Rugged Design des iNAS-330 mehrere Sicherheitsebenen. Zunächst ist das Gehäuse gemäß Schutzlevel IP54 gegen das Eindringen von Feuchtigkeit und Feststoffen isoliert. Die Netzwerkanbindung erfolgt über zwei unabhängige LAN Ports, die für eine Redundanz in der Stromversorgung wie in der Vernetzung genutzt werden. Die Anschlüsse bestehen aus stoß- und vibrationssicheren M12 Verbindungen. Zu den Zertifizierungen des Rugged NAS gehören die internationalen Standards IEC61373 und EN 50155 für den Einsatz im Schienenverkehr. Mit einem sehr weiten Temperaturbereich von -40° Celsius bis +70° Celsius ist der Betrieb des Fanless Storage Systems in anspruchsvollen Umgebungen möglich. Der iNAS-330 ist die ideale Ergänzung für speicheraufwendige Anwendungen wie Video Surveillance oder hochauflösendes Digital Signage in industriellen, mobilen und harschen Umgebungen.

Leistungsstarke konvergente Systeme für virtualisierte Umgebungen

Immer mehr Unternehmen interessieren sich für die Vorteile konvergenter Systeme, die Server-, Speicher- und Netzwerkkomponenten kombinieren sowie eine einfache Implementierung und Verwaltung ermöglichen. Viele Anwender aber haben ihre Pläne noch nicht umgesetzt, da sie mehr Flexibilität und Einfachheit benötigen, als sie die oft starren, rein Hardware-definierten Angebote bereitstellen können. Der Service-defined-Infrastrukturansatz von Dell und RUMOCO adressiert diese Herausforderungen und bietet eine höhere Infrastrukturagilität und ein vereinfachtes Systemmanagement.

Mit dem neuen Dell Validated System for Virtualization unterstützt RUMOCO diese Strategie und ermöglicht damit Unternehmen aller Größen einen schnelleren Einstieg in konvergente IT-Architekturen. Bedingt durch leistungsstarke Automatisierungsfunktionen sowie umfangreiche Tests und Validierungen ist die Lösung eines der flexibelsten Systeme in der Branche. Das Validated Virtualization System umfasst ein breites Spektrum an Formfaktoren, unterschiedlichen Technologien sowie Implementierungsoptionen und lässt sich damit optimal an die individuellen Anwendungsszenarien von Unternehmen anpassen. Unternehmen können innerhalb weniger Minuten von den Experten von RUMOCO eine vollständig validierte Lösung konfigurieren lassen und diese bestellen. Automatisierte Lifecycle-Management-Tools ermöglichen eine einfache Implementierung, Skalierung und Aktualisierung.

Im Rahmen eines Proof of Concept bietet RUMOCO zusammen mit Dell Unternehmen, die von einer virtualisierten Umgebung in die Cloud migrieren wollen, eine individuell anpassbare, modulare und nach dem Self-Service-Prinzip zusammenstellbare hybride VMware Cloud. Das Dell Validated System for Virtualization, ergänzt um die Cloud-Managementplattform VMware vRealize Suite, ermöglicht eine effiziente Auslieferung von Services und bietet Unternehmen eine bessere Kontrolle über ihre IT-Ressourcen. Durch die Kombination der VMware vRealize Suite mit den weiteren Funktionalitäten zur automatischen Provisionierung in physikalischen und virtuellen Umgebungen können Unternehmen einfacher ihre eigene Private Cloud konzipieren und betreiben.

Dell Rugged Server PowerEdge R420XR auf RUMOCO

RUMOCO neuer Distributor von RuggON

RuggON kooperiert in Deutschland ab sofort mit der IPC2U GmbH als Vertriebspartner. Der Distributor mit Sitz in Hannover-Langenhagen ist auf dem deutschen Markt für embedded Industrie PC, Panel PC, Netzwerkkommunikation und Automationslösungen bestens etabliert. Neben anderen Marken vertritt das Unternehmen deutschlandweit nun auch RuggON, einen führenden taiwanesischen Hersteller von rugged mobile Computer, Tablet PC und Vehicle Mount Computer unter der im Ruggedized Bereich ebenfalls bestens bekannten Marke RUMOCO (Rugged Mobile Computer). Unter der Marke RUMOCO führt die IPC2U GmbH seit 2011 speziell Lösungen und Produkte für Mobile und Rugged Anwendungen. Darüber hinaus bietet RUMOCO auf Projektbasis auch die Möglichkeiten zu Semi- und Full-Custom Designs an, womit auch außergewöhnliche Kundenanforderungen bedient werden können.

Die Industrie Tablet PC von RuggON zeichnen sich durch viele Eigenschaften aus, die im harten Arbeitsalltag gefragt sind: hohe Konnektivität durch Schnittstellenreichtum, weite Betriebstemperaturbereiche, nach MIL-STD 810-G ausgezeichnete Resistenz gegen Stöße, Stürze und Vibrationen und lange Laufzeiten plus Datensicherheit durch Hot Swappable Akkupacks machen die wahlweise mit Android oder Windows ausgestatteten Tablets zu flexiblen Lösungen in der Logistik, im Lager oder an der Fertigungsstraße. Auch im Bereich Public Safety, z.B. in der Personen- und Passkontrolle, Fahrgestellnummerabgleich und sogar im militärischen Einsatz stehen die Tablet PC ihren Mann. Die ausgezeichnete Ergonomie, die gute Lesbarkeit bei direkter Sonneneinstrahlung und Bedienbarkeit der Touchpanels auch mit Handschuhen runden das Bild eines modernen Industrie Tablet PC ab.

Beide Unternehmen erwarten vom Vertrieb durch IPC2U Vorteile, von denen auch die Kunden profitieren. Das Serviceteam des Distributors verfügt über spezialisierte Mitarbeiter für den Bereich rugged Mobile Computer und sorgt stets für prompte, kompetente Beratung und Betreuung. Das umfangreiche Zentrallager in Langenhagen stellt außerdem sicher, dass alle RuggON-Produkte schnellstmöglich geliefert werden können.

NAUTIZ X2 optimiertes Rugged Mobile Computing

Das Nautiz X2 ist ein ideales Handheld für heutige mobile Arbeitskräfte an der Produktionslinie und unter freiem Himmel. Das Gerät bewältigt alle Aufgaben im rauen betrieblichen Arbeitsumfeld. Zudem bietet es ergonomische Beweglichkeit ohne Einschränkungen, integrierte Funktionen in einem echten All-in-One-Gerät und die Haptik eines Android-Smartphones.

Das Nautiz X2 ist ein echtes All-in-One-Gerät: ein Computer, ein Scanner, eine Kamera und ein 4G/LTE-Telefon.

Tägliche Aufgaben werden mit der Kraft eines Quad-Core-Prozessors und des einfach zu bedienenden Android 5.1 Lollipop Betriebssystems erledigt. Ein qualitativ hochwertiger High-Speed-1D/2D-Scanner mit drei speziellen Scan-Tasten erleichtern die Datenerfassung im Materialflussmanagement und in Logistik und Lageristik enorm. Die integrierte Kamera bietet mit 8 Megapixeln (mit Autofokus und Blitz) absolut ausreichend Leistung. Das Nautiz X2 integriert zudem Telefoniefunktionen, wie man es von einem herkömmlichen Smartphone gewohnt ist. Mit Google GMS setzt sich das Nautiz X2 von anderen Handhelds ab, aus dem Play Store können zusätzlich Apps heruntergeladen und Google Maps kann vollumfänglich genutzt werden.

Das Ergebnis jahrzehntelanger Erfahrung: das Nautiz X2

Das Nautiz X2 zeigt die jahrzehntelange Erfahrung von Handheld im Bau robuster Mobilcomputer für die raue Industrieumgebung. Es ist nach IP65 klassifiziert und erfüllt die strengen MIL-STD-810G Prüfnormen. Das Nautiz X2 ist entwickelt worden, um wiederholten Stürzen zu widerstehen und zuverlässig im erweiterten Temperaturbereich, in staubigen Umgebungen wie auch bei starkem Regen zu arbeiten. Dieses robuste Gerät hat auch ein unglaublich scharfes und auch bei Sonneneinstrahlung gut lesbares 4.7“ Display und einen kapazitiven Multi-Touch mit Gorilla-Glas Oberfläche.

Technische Details, Lieferzeit- und Preisabfrage:
Nautiz-NX2-RF1-2D Imager
Nautiz-NX2-RF1-1D Scanner