MVS-5600-3BK Vehicle PC

MVS-5600-3BK In-Vehicle PC nutzt Intel Core i3/i7 CPU, bis 16 GB DDR3 RAM, 3xSIM, Dual LAN, Navigation, 4xUSB 3.0, CANBus

Als Embedded Server kombiniert der MVS-5600-3BK eine überdurchschnittliche Performance mit einer ungewöhnlich umfangreichen Vernetzung und ein robustes Design. Er verwendet einen Intel Core i7 oder i3 Prozessor der 6. Generation „Skylake“ und einen Dual Channel RAM für sehr schnelle Zugriffszeiten. Neben einer sehr hohen Anzahl von integrierten Schnittstellen erlaubt der In-Vehicle Computer die individuelle Erweiterung über mehrere Extension Slots.

Durch einen Intel Core i7-6600U mit Dual Core und vier Threads und bis zu 3.40 GHz Taktfrequenz im Turbo-Boost-Mode entwickelt der MVS-5600-3BK eine sehr hohe Rechenleistung. Der 2 GB DDR3 RAM auf zwei Speicherbänken lässt sich bis auf 16 GB erhöhen, um auch extrem datenaufwendige Aufgaben in Echtzeit bewältigen zu können. Als Speichermedien stehen sowohl ein internes SSD/HDD Laufwerk wie auch ein externer, abgeschirmter CFast Sockel zur Verfügung. Die Expansion Slots des MVS-5600-3BK umfassen zwei Mini PCIe Socket in Full Size und einen weiteren in Half Size.

Die Ausstattung des MVS-5600-3BK mit integrierten Ports ist ungewöhnlich umfangreich und vielseitig. Für die Kommunikation verfügt der Embedded In-Vehicle PC zwei Ethernet LAN Ports mit 10/100/1000 Mbit/s Bandbreite, optionales WLAN und eine redundante WWAN Anbindung über bis zu drei SIM Karten. Die Anbindung an die Fahrzeugelektronik und externe Hardware erfolgt seriell über drei COM Ports, viermal USB 3.0, 8 Bit GPIO mit jeweils 4 Kanälen DI/DO und CAN Bus 2.0B. Die Positionsbestimmung erfolgt über einen integrierten Empfänger mit Unterstützung für GPS, Beidou, Galileo, Gloness und QZSS und optionalem Dead Reckoning sowie über Beschleunigungssensoren und TPM.

Der MVS-5600-3BK ist für einen Betrieb in harschen Umgebungen ausgelegt. Zu seinen Spezifikationen und Zertifizierungen gehören MIL-STD-810G für Erschütterungen, dauerhafte Vibrationen und Aufprall und ein sehr weiter Temperaturbereich. Die Stromversorgung in einem Spannungsbereich von 9 VDC bis 36 VDC verwendet eine Energieüberwachung mit Shut-Down bei kritischen Abfällen und kann durch einen Li-Ionen Akku als Notstrom ergänzt werden. Seine hohe Flexibilität macht den MVS-5600-3BK für unterschiedlichste Szenarien geeignet, darunter etwa Data Akquisition, Flottenmanagement, mobile Kommunikation oder mobile IT Infrastruktur.

MVS 5603-3C8SK NVR Embedded PC

MVS-5603-3C8SK NVR Embedded PC benutzt Intel Core i3, max. 16 GB DDR3 RAM, 8xPoE LAN, 2xLAN, WWAN, GPS, CANBus 2.0

Mobile Surveillance und Videoüberwachung spielen in privaten und öffentlichen Räumen, aber auch bei Fahrzeugen eine wachsende Rolle, auf die der Embedded PC MVS-5603-3C8SK eine maßgeschneiderte Antwort bietet. Er verwendet eine leistungsfähige Hardware auf der Basis eines Intel Core Prozessors der 6. Generation und Power-over-Ethernet (PoE) für die Einbindung und Stromversorgung von IP Devices. Das robuste Design mit militärischer Zertifizierung gewährleistet hohe Ausfallsicherheit beim Einsatz als In-Vehicle PC.

Der Network Video Recorder (NVR) MVS-5603-3C8SK besitzt einen externen CFast Sockel und zwei interne Drive Bays für 2.5“ Laufwerke. Der Speicher kann durch diese Konfiguration optimal durch SSD auf Ausfallsicherheit, HDD auf eine maximale Datenkapazität oder auf eine Kombination aus beidem spezialisiert werden. Ein Verbund nach RAID 0,1 und ein Austausch im laufenden Betrieb mittels Hot-Swap werden ebenfalls unterstützt. Eine hohe Performance gewährleistet der MVS-5603-3C8SK durch einen mobilen Dual Core Prozessor Intel Core i3-6100U mit 2.30 GHz und einen von 2 GB auf 16 GB erweiterbaren DDR3L RAM.

Die Anbindung von bis zu acht unabhängigen Kameras erfolgt über PoE LAN Ports, die mit einer Bandbreite von 10/100/1000 Mbit/s für hochauflösende Bilder mit Full HD oder höher ausgelegt sind. Zusätzlich besitzt der MVS-5603-3C8SK zwei Gbit/s LAN Port als Uplink für das lokale Netzwerk oder die Einbindung von NAS Speicher. Neben seiner primären Aufgabe unterstützt der Embedded NVC auch die Positionsbestimmung über GPS, die Kontrolle der Fahrzeugparameter durch CAN Bus 2.0B mit optionalem ODBII und die Sprachkommunikation beziehungsweise mobiles Internet über WWAN.

Für eine maximale Ausfallsicherheit unter hohen Belastungen entspricht der MVS-5603-3C8SK der militärischen Zertifizierung MIL-STD-810G für Erschütterungen und dauerhafte oder wiederkehrende Vibrationen. Hohe Toleranzen mit einem sehr weiten Temperaturbereich und einer variablen Eingangsspannung ermöglichen den Betrieb unter harschen Umweltbedingungen sowie in instabilen Versorgungsnetzen. Durch ein modulares Design inklusive drei Expansion Slots Mini PCIe ist eine individuelle Anpassung etwa durch zusätzliche Schnittstellen oder einen Li-Ionen Akku für Notstrom möglich.

iNAS-330 Industrial NAS Rugged Design

iNAS-330 Industrial NAS im Rugged Design, IP54 Fanless Chassis, 3xSSD/HDD 2.5“, Dual LAN, redundante PoE Stromversorgung, Webinterface, Dual Core CPU

Mit dem iNAS-330 steht ein Industrial Network Attached Storage (NAS) in einem Rugged Design zur Verfügung, das sichere Datenspeicherung in harschen Umgebungen ermöglicht. Es bietet eine Unterstützung für verschiedene Übertragungsprotokolle, die eine Kompatibilität mit unterschiedliche Client Betriebssystemen gewährleistet. Als Speichermedien verwendet das Rugged NAS drei SSD/HDD, die einzeln oder als RAID genutzt werden.

Die Verwendung eines ARM Dual Core Prozessors verleihen dem iNAS-330 eine ausgezeichnete Performance bei niedrigem Energieverbrauch. Der Einsatz von Speichermedien mit 2.5 Zoll bietet zwei wichtige Vorteile: Er ermöglicht eine kompakte und leichte Bauweise und senkt ebenfalls die effektive Stromaufnahme deutlich. Dieses Konzept ermöglicht eine Versorgung über Power-over-Ethernet (PoE), so dass das iNAS-330 auf keine zusätzliche Energiequelle angewiesen ist und sich die Montage und Kabelführung auf ein Minimum beschränkt.

Die Administration des iNAS-330 erfolgt komfortabel über eine grafische Weboberfläche, die eine schnelle und übersichtliche Einrichtung erlaubt. Eine nutzerdefinierte Rechtevergabe für die Beschränkung des Zugriffs bei mehreren Usern und unterschiedlichen Sicherheitsebenen ist möglich. Unterstützte Protokolle für den Datenaustausch sind CIFS/SAMBA 2 (SMB) über HTTP/H, Open SSL (TLS) und FTP – auf Wunsch auch als verschlüsseltes FTPS. Als Betriebssystem kommt ein angepasstes Atlas OS zum Einsatz, das eine Überwachung des iNAS-330 in Echtzeit und eine grafische Oberfläche mit Widgets und Toolkits erlaubt.

Für eine maximale Ausfallsicherheit umfasst das Rugged Design des iNAS-330 mehrere Sicherheitsebenen. Zunächst ist das Gehäuse gemäß Schutzlevel IP54 gegen das Eindringen von Feuchtigkeit und Feststoffen isoliert. Die Netzwerkanbindung erfolgt über zwei unabhängige LAN Ports, die für eine Redundanz in der Stromversorgung wie in der Vernetzung genutzt werden. Die Anschlüsse bestehen aus stoß- und vibrationssicheren M12 Verbindungen. Zu den Zertifizierungen des Rugged NAS gehören die internationalen Standards IEC61373 und EN 50155 für den Einsatz im Schienenverkehr. Mit einem sehr weiten Temperaturbereich von -40° Celsius bis +70° Celsius ist der Betrieb des Fanless Storage Systems in anspruchsvollen Umgebungen möglich. Der iNAS-330 ist die ideale Ergänzung für speicheraufwendige Anwendungen wie Video Surveillance oder hochauflösendes Digital Signage in industriellen, mobilen und harschen Umgebungen.

MVS-5200 8-CH PoE Premium Mobile NVR

Komfortable, mobile Video Surveillance mit dem MVS-5200 8-CH PoE Premium Mobile NVR

Der MVS-5200 8-CH PoE Premium Mobile NVR ermöglicht die komfortable und hochauflösende Video Surveillance und Speicherung der Streams in mobilen Umgebungen. Zu diesem Zweck vereint er unterschiedliche Merkmale wie einen schnellen Intel Core Prozessor und eine flexible Erweiterung der Speicherkapazität. Für den Betrieb in Fahrzeugen und harschen Umgebungen entspricht das Rugged Design den Anforderungen des militärischen Standards MIL-STD-810G. Eine optionale Verzögerung von Boot- und Shutdown reduziert die Belastung für den Stromkreis.

In allen Bereichen der Hard- und der Software ist der Network Video Recorder auf eine komfortable Bedienung und hohe Leistungsfähigkeit ausgelegt. Als Betriebssysteme stehen Microsoft Windows 7 und 8 oder Linux zur Auswahl, die durch eine intuitive VMS Software für eine intuitive Bedienung ergänzt werden. Der MVS-5200 8-CH PoE Premium Mobile NVR erlaubt den Anschluss von bis zu acht IP Kameras über LAN und versorgt diese gleichzeitig durch Power-over-Ethernet PoE mit der notwendigen Betriebsspannung. Das Bild kann sowohl in Echtzeit auf einem oder mehreren Bildschirmen dargestellt wie automatisch analysiert oder für den späteren Gebrauch gespeichert werden.

Neben seiner primären Aufgabe als Network Video Recorder ist der Rugged Embedded PC durch seine hohe Performance und seine vielseitige Bestückung mit Schnittstellen in der Lage, weitere Funktionen wie die Betriebsüberwachung zu übernehmen. Zu den Anschlüssen zählen deshalb neben acht PoE GBit LAN Schnittstellen und zwei 10/100/1000 Mbit/s Uplinks auch zwei serielle COM Ports für RS232/422/485 mit optionaler elektrischer Isolierung bis 3 kV. Selbst in ausgeschaltetem Zustand ist die Überwachung wichtiger Sensoren über 4 Bit GPIO und die Standortbestimmung über GNSS sowie die Aufzeichnung möglich. Weitere Schnittstellen des MVS-5200 8-CH PoE Premium Mobile NVR umfassen unter anderem VGA und LVDS für grafische Ausgabe sowie zwei weitere VGA Ports als Input und Directview Display. Mit CAN Bus 2.0 steht zudem ein industrielles System für die Überwachung komplexer Netzwerke mit einer Vielzahl von Sensoren und Reaktoren zur Verfügung.

Der MVS-5200 8-CH PoE Premium Mobile NVR bietet eine robuste und leistungsfähige Lösung für unterschiedliche Szenarien. Durch seine Ausstattung gewährleistet er eine schnelle und einfache Installation und Konfiguration in mobilen Umgebungen. Weitere Schnittstellen wie GPS, WWAN mit Dual SIM, CAN Bus und Extension Slots eröffnen dem Rugged Embedded Server Anwendungen wie paralleles Flottenmanagement, Logistik, multimediale Inhalte oder Kommunikation und Fernzugriff auf Fahrzeuge.

nROK 500 Fanless Railway System

Effiziente, mobile IT Infrastruktur durch Einsatz des nROK 500 Fanless Railway System

Auf Basis  eines Intel Atom D525 Dual Core Prozessors und eines kompakten SoC-Boards stellt das nROK 500 Fanless Railway System eine zuverlässige, effiziente und leistungsfähige Lösung für zukunftstaugliche IT Strukturen in mobilen Umgebungen dar. Der Transportation Embedded Computer arbeitet lüfterlos in einem weiten Temperaturbereich und besitzt serielle und digitale Schnittstellen für die Kommunikation mit externen Devices oder Sensoren. Durch ein internes 2.5“  Laufwerk und einen CF-Slot erlaubt der Rugged PC die Abstimmung der Speicherkapazität und Performance auf individuelle Anforderungsgebiete.

Das nROK 500 Fanless Railway System entspringt einer neuen Serie von Vehicle Embedded PC und weist entsprechend der Bedingungen für den Einsatz in harschen Umgebungen ein Rugged Design auf. Zu diesem gehören unter anderem eine hohe Toleranz für mechanische und physische Belastungen gemäß der DIN Norm EN61373 für rauschförmige Schwingungen und Erschütterungen der Hardware. Dieses für den Schienenverkehr entwickelte Prüfsystem beinhaltet Beschleunigungen über 5g und Vibrationen bei 150 Hz über mehr als fünf Stunden. Das solide Metall Chassis ist mit Kühlkörpern aus Aluminium versehen, um dem Rugged Transportation PC einen Einsatz in dem weiten Temperaturspektrum zwischen -25° Celsius und +50° Celsius ohne aktive Lüfter zu ermöglichen.

Auf zwei Kernen arbeitet der Intel Atom D525 mit einer Taktfrequenz von 1.80 GHz und stellt eine integrierte Grafik zur Verfügung, die je nach Auslastung variabel auf den 2 GB RAM Speicher zugreift. Die Ausgabe erfolgt über einen analogen VGA DB15 Ausgang mit einer Auflösung von bis zu 2048 x 1536 Bildpunkten. Zu den weiteren Schnittstellen zählen unter anderem zwei RS232 Serial COM Ports und zweimal USB 2.0 mit einem zusätzlichen Cover, welches die Eingänge gegen das Eindringen von Staub schützt. Für die Einbindung in das lokale Netzwerk besitzt das nROK 500 Fanless Railway System sowohl einen LAN Zugang mit 10/100 Mbit/s als auch einen SIM Card Slot für WWAN über 3G UMTS oder 4G LTE. Eine M12-Schraubverbindung schützt den Transportation Embedded PC gegen Zug von außen und losen Kontakt bei permanenten Vibrationen.

Das nROK 500 Fanless Railway System ist auf einen Einsatz als Vehicle Embedded PC ausgelegt und unterstützt zu diesem Zweck Optionen wie Boot Delay oder Ignition Control. Zu seinen Einsatzgebieten gehören darüber hinaus auch andere Fahrzeuge inklusive PKW, LKW, Baufahrzeugen oder dem öffentlichen Nah- und Fernverkehr. Sein robustes Design und seine hohe Temperaturtoleranz machen den Rugged Computer auch für industrielle Anwendungen, Steuer- und Messtechnik in der Produktion, Prüfstationen oder Labore interessant.

VMD 1001

VMD 1001 bietet ein flexibles, robustes Vehicle Mount Display

Das Vehicle Mount Display VMD 1001 erlaubt es, Transportation Embedded PC komfortabel und nahtlos mit einem 7“ TFT LCD Monitor oder einem resistiven Touch Screen zu ergänzen. Für diesen Einsatz verwendet es ein Full Rugged und Fanless Design, das eine Abschirmung entsprechend dem internationalen Schutzfaktor IP54 beinhaltet und zudem den Prüfverfahren für militärische Verwendung der US-Army nach MIL-STD-810F entspricht. Eine übersichtliche Bedienung mit wenigen Handgriffen integriert der Industrial Rugged Monitor über ein OSD und fünf separate Control Buttons.

Bei einer Diagonale von 7 Zoll bietet der VMD 1001 mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln eine hohe Detailgenauigkeit. Für den Einsatz in Fahrzeugen besitzt der industrielle Monitor oder Touch Screen eine helle LED Beleuchtung mit einer Leuchtstärke von 500 cd/m² und einem Kontrast von 600:1. Diese Werte gewährleisten die Lesbarkeit auch in hellem Tageslicht oder bei direkter Sonneneinstrahlung. Durch einen Sensor für den Lichteinfall passt sich die Helligkeit wahlweise adaptiv an die Umgebung an oder kann manuell variiert werden. In dem kompakten Gehäuse sind zwei Lautsprecher integriert, über die das Vehicle Mount Display Audio in Stereo mit einer Leistung von 1 Watt je Kanal ermöglicht. Für die Eingabe kommt ein analoger Port in dem Format VGA DB15 zum Einsatz.

Für den Einsatz in mobilen und harschen Umgebungen entspricht der Transportation Monitor den Anforderungen für militärische Zertifizierung nach MIL-STD-810 für starke Erschütterungen bis 20g und dauerhafte Vibrationen mit bis zu 500 Hz. Das Front Panel ist nach dem Internationalen Protection Level IP54 gegen die Umwelt abgeschirmt. Der VMD 1001 ist sehr flexibel in der Ausstattung und erlaubt die Integration zusätzlicher Schnittstellen oder Komponenten. Zu den möglichen Erweiterungen gehört beispielsweise eine Kamera in der Front, für die ein geschützter Bereich integriert wurde. Weitere Ergänzungen des Vehicle Mount Display umfassen neben weiteren einen USB 2.0 Port oder einen Card Reader, der beispielsweise die Nutzeridentifikation ermöglicht.

Die Montage in Fahrzeugen aller Art erleichtert das Vehicle Mount Display durch einen Standfuß aus Metall und die Möglichkeit zu Panel oder Wall Mount über VESA 75. Durch integrierte Audioausgabe und Ports für Audio eignet sich der VMD 1001 ebenso für multimediale Aufgaben wie für Navigation, Kommunikation, technisches Monitoring oder Flottenmanagement.

MRC 1100 7″ Industrie Tablet PC

MRC 1100 7´´ Rugged Industrie Tablet PC verbindet Touchscreen und vollwertige Tastatur

Der MRC 1100 7´´ Rugged Tablet PC bietet eine komfortable und flexible Lösung für den Bedarf an mobilen Steuer- und Protokolldevices mit universeller Hardware. Er verwendet einen Intel Atom z530 32 Bit Prozessor und unterstützt dadurch Microsoft Windows Embedded in unterschiedlichen Versionen. Eine einfache Eingabe von Befehlen und Text erlaubt der robuste, kompakte Tablet PC über einen 7“ Touch Screen und eine vollständige Tastatur inklusive Ziffernfeld.

Für den Betrieb unter widrigen und harschen Bedingungen ist der MRC 1100 7´´ Industrie Tablet PC nach unterschiedlichen internationalen Zertifizierungen lizenziert. Dazu gehört unter anderem ein Schutz des Gehäuses in alle Richtungen gemäß dem Schutzlevel IP65 und die Toleranz gegen Vibrationen, Schocks und Erschütterungen entsprechend dem militärischen Standard MIL-STD-810F. Mit einem Betrieb zwischen -20° Celsius und +50° Celsius operiert der mobile Tablet PC zudem in einem sehr weiten Temperaturbereich und widersteht einer Luftfeuchtigkeit von bis zu 95 %. Das Chassis besteht aus einer kratz- und bruchfesten, sehr leichten Magnesiumlegierung, die durch eine Abschirmung aus Kunststoff zusätzlich geschützt wird.

Das 7´´ Industrie Tablet MRC 1100  ist in seiner Basisversion universell für die Bewältigung technischer Aufgaben ausgelegt. Zu den Schnittstellen gehören zweimal USB 2.0, WLAN 802.11 a/b/g/n, SIM Card Socket, Lesegerät für Fingerabdrücke und Class 2 Bluetooth mit integriertem EDR. Diese können umfassend durch optionale Interfaces ergänzt werden. Zu den möglichen Ausstattungsmerkmalen gehören mobiles Internet über WWAN mit 3.5G UMTS, GPS Positionsbestimmung, MSR Reader und ein 2D Barcode Scanner. Der MRC 1100 7´´ Rugged Tablet PC verwendet eine Intel Atom Z530 CPU mit 1.60 GHz Taktfrequenz und einen 2 GB SDRAM Speicher. Als Speichermedium dient eine interne SSD mit einer Kapazität von 32 GB. Der 7“ Touch Screen besitzt eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln bei einer Helligkeit von 400 cd/m² und unterstützt die Eingabe über Finger oder einen in dem Gehäuse integrierten Stylus Pen.

Durch seine hohe Widerstandsfähigkeit ist der MRC 1100 7´´ Rugged Industrie Tablet PC auf den Betrieb in extremen Umgebungen ausgelegt. Er bietet eine komfortable Lösung für den mobilen Einsatz als Handheld Embedded Device oder In-Vehicle PC. Zu seinen Einsatzgebieten gehören industrielle Produktion, technische Überwachung und Fehleranalyse, der Betrieb auf Baumaschinen und wissenschaftliche oder gewerbliche Felduntersuchungen.

VES30-4S 4-Port PoE Gigabit Ethernet Switch

VES30-4S 4-Port robustes PoE Gigabit Ethernet Switch für Fahrzeuge und Industrie

Zu den speziellen Merkmalen des 4-Kanal PoE Unmanaged Ethernet Switch VES30-4S zählen das rugged Design gemäß der militärischen Zertifizierung MIL-STD-810G und eine sehr hohe Toleranz für Schwankungen in der Umgebungstemperatur und Eingangsspannung. Dadurch eignet sich das Unmanaged Ethernet Switch ausgezeichnet für die technische Überwachung und den Betrieb von IP Devices mit stationärer Montage oder als In-Vehicle Embedded Device.

In der Industrie und Fahrzeugtechnik ist eine hohe Ausfallsicherheit und eine lange, wartungsfreie Betriebsbereitschaft unverzichtbar. Das Unmanaged Ethernet Switch VES30-4S erreicht diese durch einen sehr weiten Temperaturbereich von -35° Celsius bis +85° Celsius bei einer lüfterlosen Kühlung und einem geschlossenen, staubdichten Metall Chassis. Der Verzicht auf jegliche mechanischen Bauteile und die solide Konstruktion ermöglicht dem VES30-4S die Zertifizierung nach dem vom US-Militär genutzten Standard MIL-STD-810G für Vibrationen mit bis zu 500 Hz und einmalige oder wiederkehrende Erschütterungen von 20g Beschleunigung. Die Montage erfolgt wahlweise horizontal oder vertikal auf einer DIN-Rail Trageschiene oder über Träger auf einem beliebigen Untergrund.

Das VES30-4S ist nicht nur speziell für harsche Umgebungen, sondern auch für die mobile Installationen in Fahrzeugen ausgelegt. Um die Schwankungen der Bordspannung tolerieren zu können, verwendet das Unmanaged Switch eine variable Stromversorgung mit einer Eingangsspannung zwischen 9 Volt DC und 36 Volt DC. Die Energiezufuhr wird von einem Smart Power Management kontrolliert, das einen sicheren Betrieb und eine minimale Belastung für die Fahrzeugelektronik sicherstellt. Zu seinen Eigenschaften zählen ein verzögerter Boot und Shutdown, die permanente Überwachung der Eingangsspannung und die automatische Abschaltung bei Über- und Unterschreiten kritischer Levels und der Start mittel Ignition Control über die Zündung.

Das VES30-4S ist ein Unmanaged Ethernet Switch mit vier Power over Ethernet RJ45 Ports für IP Devices und einer weiteren LAN Schnittstelle als Uplink. Jeder einzelne PoE Port erlaubt die integrierte Stromversorgung über das Ethercat-Kabel mit einer Spannung von maximal 48 Volt DC und einer Leistung bis zu 15.4 Watt. Das VES30-4S ist ein idealer Kandidat für die Überwachung und Bereitstellung von IP Devices in einem begrenzten Umfang. Mit seinen Eigenschaften entspricht es optimal den Anforderungen für unterschiedliche Verwendungen wie mobile und stationäre Video Surveillance, Überwachung von Fahrzeugelektronik und der Umgebung über verschiedene Sensoren oder die Bereitstellung von öffentlichen und geschlossenen Netzwerken über Wireless Access Points.

VES30-8S Ethernet Switch Gigabit 8-Port PoE

Mobiler Industrie Switch VES30-8S Ethernet Switch Gigabit 8-Port PoE versorgt PoE Devices

Der VES30-8S ist ein Unmanaged Ethernet Switch im rugged Design, der in seiner extremen Widerstandsfähigkeit den militärischen Standards MIL-STD-810G für Vibration und Erschütterungen entspricht. Zusätzlich ist der PoE Gigabit Switch in einem sehr weiten Temperaturbereich von -35° bis +85° Celsius einsatzbereit und widersteht dadurch starken thermischen ebenso wie mechanischen Belastungen ohne Störungen und Ausfällen.

Diese hohe Belastbarkeit ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für den sicheren Betrieb in harschen Umgebungen und wird durch ein lüfterloses Design und die Unterbringung in einem staubsicheren Metall Chassis ergänzt. Seine Eigenschaften machen den VES30-8S zu einem idealen Vertreter für industrielle, gewerbliche und technische IT Infrastruktur.

Neben dem stationären Einsatz eignet sich der Unmanaged Ethernet Switch aber auch für den mobilen Einsatz als In-Vehicle Device. Da die Stromversorgung in Fahrzeugen teilweise starken Schwankungen unterliegt, verwendet der VES30-8S eine variable Spannung zwischen 9 Volt DC und 36 Volt DC. Zusätzlich ist er mit einer Spannungsüberwachung für die Stromversorgung und einem Smart Power Management ausgestattet. Dieses umfasst neben einer Zündüberwachung auch einen verzögerten Boot- und Shutdown sowie eine automatische Abschaltung bei Unterschreitung kritischer Level. Durch diese Schutzmechanismen wird die Datensicherheit gewährleistet und der Unmanaged Ethernet Switch VES30-8S selbst und das Fahrzeug vor Fehlfunktionen beim Start geschützt.

Die Schnittstellen des VES30-8S bestehen aus 8xRJ45 LAN mit integrierter Stromversorgung über Power over Ethernet (PoE) als Downlink und einem weiteren RJ45 LAN als Uplink zu dem Netzwerk. Der embedded Ethernet Switch eignet sich dadurch perfekt als Schnittstelle für den Betrieb verschiedener IP Devices innerhalb eines lokalen Netzwerkes. Die hohe Bandbreite erlaubt die Bereitstellung von datenintensiven Services inklusive Videotelefonie, Video Surveillance mit Full HD Auflösung oder höher und mobiler Wireless Access Point.

Der VES30-8S liefert eine Spannung von 48 VDC bei einer maximalen Leistung von 15.4 Watt für jedes PoE Endgerät. Diese hohe Spannung erlaubt es dem Unmanaged Ethernet Switch, selbst energieaufwendige IP Devices wie Bildschirme und Touchscreens ohne zusätzliche Stromzufuhr zu betreiben. Der Uplink Port dient der Anbindung an embedded Systeme, Cloud-Server oder lokale und globale Netzwerke. Er stellt mit einer Bandbreite von 10/100/1000 Mbit/s ausreichend Performance für die parallele Datenübertragung der von den PoE IP Devices gelieferten Informationen.

VTC 7220-R Rolling Stock PC

VTC 7220-R  Fanless Rolling Stock Computer mit EN50155 Zertifikat

Die flexible Spannungsversorgung des Railway und Rolling Stock Computers VTC 7220-R mit von 9V bis 36V DC-In prädestiniert den VTC für den Einsatz  im Schienenverkehr, lässt aber auch den Einsatz im Straßenverkehr, als Baustellenfahrzeugcomputer oder in der Logistik  zu. Durch die hohe Toleranz in der Stromversorgung und eine regelbare, intelligente Verzögerung des Boot und Shutdown Vorganges belastet der VTC-7220-R Fahrzeug Computer den internen Stromkreis nur minimal und ist höchst ausfallsicher.

Der robuste Railway Box PC VTC 7220-R hilft, die Sicherheit der Passagiere zu verbessern, und unterstützt auch On-Demand Infotainment. Ausgerüstet mit einem Intel® Core™ i7-4650U-Prozessor bietet er hervorragende Leistungen bei der Überwachung und Videoanalyse mit sofortiger Wiedergabe in Full-HD. Mit zwei 2,5-Zoll-Festplatten mit bis zu 4 TB Kapazität kann der Rechner Multimedia-Dateien oder Überwachungsaufnahmen in Full-HD von bis zu vier Kameras für sieben Tage speichern. Zahlreiche I/O-Schnittstellen vereinfachen die Integration von Onboard-Systemen, sodass verdächtige Vorfälle oder defekte Systeme rechtzeitig erkannt werden können. Der nach EN 50155 zertifizierte Railway Box PC sichert Videodaten, Ereignisaufzeichnungen oder Entertainment-Dateien und ist vor elektromagnetischen Störungen, Stößen und Temperaturen geschützt. Das Gerät kann mit seinen variablen Eingangsspannungen von 24 V, 36 V und 110 V DC flexibel eingesetzt werden. Über 4xMini-PCIe lassen sich weitere Schnittstellen installieren, die die native Ausstattung mit 2 x USB 3.0 und 2 x USB 2.0, CAN 2.0B und 2 x COM RS232 und 1 x COM RS232/422/485 ergänzen.

Mit einem weiten Temperaturbereich von -30° Celsius bis +60° Celsius eignet sich der VTC 7220 Fahrzeug Computer auch für Umgebungen mit stark schwankenden Temperaturunterschieden. Die Zertifizierung nach militärischem Standard MIL-STD-810G gewährleistet eine hohe Widerstandsfähigkeit des VTC-7220 gegen Funktionsbeeinträchtigungen durch Erschütterungen, dauerhafte Vibrationen oder einem Aufschlag mit bis zu 75G Beschleunigung.  Der VTC 7220-R ist ein zuverlässiger Railway Box PC oder Rolling Stock Computer, der sich gleichermaßen für das Flottenmanagement, Infotainment, die elektronische Kontrolle der Fahrzeugelektronik oder als Unterstützung der Navigation eignet.