VES30-4S 4-Port PoE Gigabit Ethernet Switch

VES30-4S 4-Port robustes PoE Gigabit Ethernet Switch für Fahrzeuge und Industrie

Zu den speziellen Merkmalen des 4-Kanal PoE Unmanaged Ethernet Switch VES30-4S zählen das rugged Design gemäß der militärischen Zertifizierung MIL-STD-810G und eine sehr hohe Toleranz für Schwankungen in der Umgebungstemperatur und Eingangsspannung. Dadurch eignet sich das Unmanaged Ethernet Switch ausgezeichnet für die technische Überwachung und den Betrieb von IP Devices mit stationärer Montage oder als In-Vehicle Embedded Device.

In der Industrie und Fahrzeugtechnik ist eine hohe Ausfallsicherheit und eine lange, wartungsfreie Betriebsbereitschaft unverzichtbar. Das Unmanaged Ethernet Switch VES30-4S erreicht diese durch einen sehr weiten Temperaturbereich von -35° Celsius bis +85° Celsius bei einer lüfterlosen Kühlung und einem geschlossenen, staubdichten Metall Chassis. Der Verzicht auf jegliche mechanischen Bauteile und die solide Konstruktion ermöglicht dem VES30-4S die Zertifizierung nach dem vom US-Militär genutzten Standard MIL-STD-810G für Vibrationen mit bis zu 500 Hz und einmalige oder wiederkehrende Erschütterungen von 20g Beschleunigung. Die Montage erfolgt wahlweise horizontal oder vertikal auf einer DIN-Rail Trageschiene oder über Träger auf einem beliebigen Untergrund.

Das VES30-4S ist nicht nur speziell für harsche Umgebungen, sondern auch für die mobile Installationen in Fahrzeugen ausgelegt. Um die Schwankungen der Bordspannung tolerieren zu können, verwendet das Unmanaged Switch eine variable Stromversorgung mit einer Eingangsspannung zwischen 9 Volt DC und 36 Volt DC. Die Energiezufuhr wird von einem Smart Power Management kontrolliert, das einen sicheren Betrieb und eine minimale Belastung für die Fahrzeugelektronik sicherstellt. Zu seinen Eigenschaften zählen ein verzögerter Boot und Shutdown, die permanente Überwachung der Eingangsspannung und die automatische Abschaltung bei Über- und Unterschreiten kritischer Levels und der Start mittel Ignition Control über die Zündung.

Das VES30-4S ist ein Unmanaged Ethernet Switch mit vier Power over Ethernet RJ45 Ports für IP Devices und einer weiteren LAN Schnittstelle als Uplink. Jeder einzelne PoE Port erlaubt die integrierte Stromversorgung über das Ethercat-Kabel mit einer Spannung von maximal 48 Volt DC und einer Leistung bis zu 15.4 Watt. Das VES30-4S ist ein idealer Kandidat für die Überwachung und Bereitstellung von IP Devices in einem begrenzten Umfang. Mit seinen Eigenschaften entspricht es optimal den Anforderungen für unterschiedliche Verwendungen wie mobile und stationäre Video Surveillance, Überwachung von Fahrzeugelektronik und der Umgebung über verschiedene Sensoren oder die Bereitstellung von öffentlichen und geschlossenen Netzwerken über Wireless Access Points.

VES30-8S Ethernet Switch Gigabit 8-Port PoE

Mobiler Industrie Switch VES30-8S Ethernet Switch Gigabit 8-Port PoE versorgt PoE Devices

Der VES30-8S ist ein Unmanaged Ethernet Switch im rugged Design, der in seiner extremen Widerstandsfähigkeit den militärischen Standards MIL-STD-810G für Vibration und Erschütterungen entspricht. Zusätzlich ist der PoE Gigabit Switch in einem sehr weiten Temperaturbereich von -35° bis +85° Celsius einsatzbereit und widersteht dadurch starken thermischen ebenso wie mechanischen Belastungen ohne Störungen und Ausfällen.

Diese hohe Belastbarkeit ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für den sicheren Betrieb in harschen Umgebungen und wird durch ein lüfterloses Design und die Unterbringung in einem staubsicheren Metall Chassis ergänzt. Seine Eigenschaften machen den VES30-8S zu einem idealen Vertreter für industrielle, gewerbliche und technische IT Infrastruktur.

Neben dem stationären Einsatz eignet sich der Unmanaged Ethernet Switch aber auch für den mobilen Einsatz als In-Vehicle Device. Da die Stromversorgung in Fahrzeugen teilweise starken Schwankungen unterliegt, verwendet der VES30-8S eine variable Spannung zwischen 9 Volt DC und 36 Volt DC. Zusätzlich ist er mit einer Spannungsüberwachung für die Stromversorgung und einem Smart Power Management ausgestattet. Dieses umfasst neben einer Zündüberwachung auch einen verzögerten Boot- und Shutdown sowie eine automatische Abschaltung bei Unterschreitung kritischer Level. Durch diese Schutzmechanismen wird die Datensicherheit gewährleistet und der Unmanaged Ethernet Switch VES30-8S selbst und das Fahrzeug vor Fehlfunktionen beim Start geschützt.

Die Schnittstellen des VES30-8S bestehen aus 8xRJ45 LAN mit integrierter Stromversorgung über Power over Ethernet (PoE) als Downlink und einem weiteren RJ45 LAN als Uplink zu dem Netzwerk. Der embedded Ethernet Switch eignet sich dadurch perfekt als Schnittstelle für den Betrieb verschiedener IP Devices innerhalb eines lokalen Netzwerkes. Die hohe Bandbreite erlaubt die Bereitstellung von datenintensiven Services inklusive Videotelefonie, Video Surveillance mit Full HD Auflösung oder höher und mobiler Wireless Access Point.

Der VES30-8S liefert eine Spannung von 48 VDC bei einer maximalen Leistung von 15.4 Watt für jedes PoE Endgerät. Diese hohe Spannung erlaubt es dem Unmanaged Ethernet Switch, selbst energieaufwendige IP Devices wie Bildschirme und Touchscreens ohne zusätzliche Stromzufuhr zu betreiben. Der Uplink Port dient der Anbindung an embedded Systeme, Cloud-Server oder lokale und globale Netzwerke. Er stellt mit einer Bandbreite von 10/100/1000 Mbit/s ausreichend Performance für die parallele Datenübertragung der von den PoE IP Devices gelieferten Informationen.

RS900G Layer 2 Switch

Mit einem hohen Temperaturbereich für den aktiven Betrieb zwischen -40° Celsius und +85° Celsius ist das Rugged Switch RS900G für nahezu jede Umgebung und auch den Outdoor-Einsatz ohne Einschränkungen geeignet. Für eine wartungsfreie und ausfallsichere Verbindung auch unter solchen extremen Umständen sind die Anschlüsse als Terminal Blocks gestaltet und mit einer korrosionsfesten Oberfläche versehen.
Ein robustes Gehäuse aus galvanisiertem Edelstahl schützt das Rugged Switch RS900G derweil vor mechanischen Schäden und schirmt die Hardware gegen Strahlen und elektromagnetische Einflüsse ab. Eine Installation des Rugged Switch RS900G kann dank seiner kompakten Größe in jedem Umfeld oder auch in Schaltschränken bzw. direkt in der elektronischen Versorgung stattfinden. Es stellt somit für seine Nutzer ein Maximum an Flexibilität und Belastbarkeit in jeder Umgebung sicher und kann einzeln oder als Verbund in jedes Netz integriert werden.

RS401 Serial Device Server

Zu den Vorteilen des RUGGEDCOM Serial Device Server RS401 zählt eine automatische Erkennung der Hardware über Plug’nPlay, Crossover und Autonegotiation. Dadurch werden periphere Devices automatisch erkannt, in das Netzwerk eingebunden und stehen anschließend direkt über die Interfaces zur Verfügung. Zu den Schnittstellen gehören u.a.
Funktionen wie:

  • vier LAN Ports für Kupfer- oder Glasfaserkabel
  • vier serielle Schnittstellen und direkter Modbus Unterstützung
  • Galvanische Trennung zwischen zwei seriellen Eingängen
  • Leitung serieller Signale über IP in einem Netzwerkdruck

In der Automatisierung, der Überwachung von Prozessen und dem Aufbau von flexiblen Netzwerken spielen Instanzen wie der Geräte-Server RUGGEDCOM RS401 eine unverzichtbare Rolle. Ausgestattet mit verschlüsselten Ethernetverbindungen, einem robusten Design und einem integrierten seriellen Server bildet er einen der Knotenpunkte für den Aufbau von effizienten Strukturen in unterschiedlichen Bereichen wie Industrie, Energieerzeugung, Forschung oder Steuerung von intelligenten Systemen.

RS920W Wireless Switch

Der Ethernet over VDSL-Port unterstützt bis zu 4 km lange LAN-Segmente bei symmetrischen Datenübertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s. Hierbei trifft das Gerät eine automatische Auswahl der schnellsten Übertragungsgeschwindigkeit im Frequenzmultiplexverfahren (FDM) entsprechend der Entfernung und der Kabelqualität. Softwaregesteuert wird ausgewählt, ob das RS920W als Master oder als Slave betrieben wird. Ebenfalls erhältlich ist eine Serielle Glasfaser-Schnittstelle (ST).

RMC40 Ethernet Switch & Media Converter

Je nach Konfiguration kann der RMC40 als konventioneller Switch arbeiten, eine redundante Ethernetanbindung über Kupfer- und/oder Glasfaserkabel erstellen,  Medien konvertieren und ggf. gleichzeitig die unterschiedlichen Geschwindigkeiten innerhalb des LAN von 10Mbps und 100 Mbps auf die jeweils maximal mögliche Geschwindigkeit regulieren.

Der Rugged Switch RUGGEDCOM RMC40 ist dazu in drei unterschiedlichen Varianten lieferbar, die entweder

  • vier TX Ports für Cat5e Ethernet,
  • zwei TX Ports und einen FX Port (SC/ST) für Glasfaserleitungen oder
  • zwei TX Ports und zwei FX Ports (MTRJ/LC) bieten.

Das Gehäuse besteht aus schlag- und witterungsfestem, galvanisiertem Edelstahl und eignet sich für die Anbringung an DIN Tragschienen, zur Wandmontage oder auf industriellen Paneelen. In industriellen Umgebungen und unter starken thermischen Belastungen wie z. B. in der Stahlverarbeitung, Kühlhäusern oder natürlich auch Outdoor arbeitet der RUGGEDCOM RMC40 zuverlässig.

Der RMC40 kann mit unterschiedlichesten Spannungen versorgt werden. Wahlweise stehen 24VDC nominell (18..36V), 48VDC nominell (36..59V), 110VDC nominell (88..300V) sowie 85..265VAC zur Verfügung.

M2200 MIL-STD Layer 2 Switch

Der Managed Ethernet Switch RUGGEDCOM M2200 MIL Layer 2 Switch streng nach den Vorgaben militärischer Standards entwickelt und entspricht den Vorgaben von

Mit einer Umgebungstemperatur von -40° Celsius bis +80° Celsius kann der M2200 MIL Layer 2 Switch in einem sehr weiten Temperaturbereich eingesetzt werden und widersteht problemlos sowohl extremen Spitzen wie auch raschen Schwankungen zwischen Frost und Hitze.

Für einen sicheren und dauerhaften Betrieb 24/7 kann der RUGGEDCOM M2200 MIL Layer 2 Switch außerdem mit einer redundanten Stromversorgung für einen weiten Eingangsbereich von 88 Volt bis 300 Volt DC, 85 Volt bis 265 Volt AC oder populäre Niederspannungen zwischen 10 Volt DC und 72 Volt DC genutzt werden.

  • MIL-STD 901D für die Widerstandsfähigkeit gegen Schocks und Erschütterungen
  • MIL-STD 167 gegen dauerhafte Vibrationen
  • MIL-STD 461 gegen elektrische Impulse
  • MIL-STD 810 gegen thermische Belastungen sowie der Isolierung gegen das Eindringen von Feuchtigkeit.

RS940G Layer 2 Switch

Das Embedded Rugged Operating System (ROS) bietet zudem erweiterte Netzwerkfunktionen wie den Enhanced Rapid Spanning Baum (eRSTPTM) und eine vollständige Palette von intelligenten Funktionalitäten für hohe Netzwerkverfügbarkeit und ein bequemes Handling für die Administration. So ist es möglich den Rugged Industrial Switch RS940G in einer Vielzahl von Anwendungen zu einzusetzen.
Eine weitere Ausstattungsoption sind zwei LWL-Gigabit Ethernet-Ports z.B. für die Schaffung einer Glasfaser-Backbone mit qualitativ hochwertiger Störfestigkeit und optimaler Konnektivität auf der Langstrecke.
Kombiniert mit dem robusten Hardware-Design, ist dieser Rugged Industrial Switch RS940G ideal für Echtzeit-Steueranwendungen geeignet, bei denen es um hohe Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit geht.

RP100 PoE Injector

Neben der Kompatibiltät nach IEEE802.3at High-Power Standard ist der RP100 auch abwärtskompatibel und unterstützt ebenfalls den IEEE802.3af Low Power Standard.

Der RP100 kann mit unterschiedlichsten Versorgungsspannungen (AC oder DC) und in einem sehr weiten Temeperaturbereich von -40°C bis +80°C (bis 85°C für max. 16 Std.) betrieben werden.
Damit kann der RP100 sehr universell eingesetzt werden und bedient auch steigende Leistungsansprüche in der Zukunft.