VX-601 Fahrzeug Computer

VX-601 Fahrzeug Computer – hohe Performance bei komfortabler Bedienung

Ausgestattet mit einem Intel Core i5-6300U Dual Core CPU und einem von 4 GB auf 8 GB erweiterbaren DDR3L Low Energy RAM verspricht der VX-601 Fahrzeug Computer höchste Leistung in einem kompakten Rugged Design. Der 12.1 Zoll Touch Screen mit einer EVGA Auflösung von 1024 x 768 Pixel bei einer Helligkeit bis 1200 cd/m² gewährleistet detaillierte Darstellung und exzellente Ablesbarkeit unter allen Bedingungen.

Für eine komfortable Bedienung nutzt der VX-601 Fahrzeug Computer eine Kombination aus einem Resistive Touch Screen und zusätzlichen Funktionstasten für direkten Zugriff auf wichtige Programme. Neben sechs Feldern für Systemeigenschaften wie Helligkeit, Bildschirm, Power oder Lautstärke am rechten Rand stehen deshalb neun weitere Elemente zur Verfügung, die frei mit Programmen oder Befehlen belegt werden können. Derweil geben LED wichtige Eigenschaften des Systems wider. Über sie können wichtige Informationen wie die Verbindung zum Netzwerk, Status der Batterie oder Zugriff auf Speichermedien direkt abgelesen werden. Zu den an der hinteren Rückwand angebrachten Schnittstellen zählen Gigabit LAN, COM Ports für RS232/422/485 und RS232 mit integrierter Stromversorgung, GPIO und optionaler CAN Bus oder GPIO. Periphere Devices bindet der Embedded In-Vehicle Computer über USB 2.0 und 3.0 ein.

Der VX-601 Fahrzeug Computer besitzt ein Rugged Design für den Betrieb in harschen Umgebungen. Neben einem sehr weiten Temperaturbereich von -30° Celsius bis +55° Celsius verfügt der Vehicle Mounting PC über eine flexible Spannungsversorgung von 9 VDC bis 60 VDC und einen integrierten Akku für Notstrom bis zu 90 Minuten. Zertifikationen für das Rugged Design schließen Belastungen gemäß MIL-STD-810G und eine Abschirmung nach IP66 ein. Unterschiedliche Speichermedien wie ein internes Drive Bay für SSD und einem SD Slot erlauben eine individuelle Konfiguration der Kapazität. Durch sein Rugged Design und Features wie eine optionale Enteisung bietet sich der VX-601 Fahrzeug Computer gleichermaßen für In-Vehicle Mount wie für Außenbereiche an und bietet hohe Ausfallsicherheit bei einer überdurchschnittlichen Performance und Vernetzung über WWAN und LAN.

IP66 VM-521 Vehicle Mount PC

RuggOn VM-521 Embedded Rugged Vehicle Mount PC mit IP66 und MIL-STD-810G Zertifizierung

Der VM-521 ist ein auf Vehicle Mount ausgelegter 10.4 Zoll Embedded PC mit einer sehr hohen Vielzahl an Schnittstellen inklusive Dual CAN Bus, zweimal RS COM, zweimal USB 2.0 und Dual LAN Ethernet, der durch einen Intel Atom E3845 Quad Core CPU mit 4 GB DDR3L RAM eine hohe mobile Performance bereitstellt.

Der Intel Atom E3845 CPU des VM-521 ist auf 1.91 GHz getaktet und erreicht durch seine niedrige Verlustleistung von lediglich 10 Watt unter Volllast eine ausgezeichnete Energieeffizienz. Für den ausfallsicheren Betrieb unterstützt der Rugged Vehicle PC eine sehr hohe Toleranz gegen extreme Umwelteinflüsse und ist sowohl nach IP66 gegen Feuchtigkeit und Staub wie nach dem militärischen Standard MIL-STD-810G gegen Stürze, Erschütterungen und häufig auftretende, dauerhafte Vibrationen zertifiziert. Für Spannungsschwankungen oder Ausfälle der Stromversorgung ist in dem VM-521 eine Back-up Batterie mit rund 22 Wh Kapazität integriert, die in instabilen Umgebungen verzögerungsfrei die Energiezufuhr übernimmt. Die I/O ist an der Unterseite leicht zu erreichen und wird durch drahtlose Schnittstellen inklusive WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0, GPS und auf Anfrage auch WWAN 3.5G/4G LTE ergänzt.

Das Display kann man von 1000 auf 0,1 cd/m2 herabdimmen. Damit ist es sowohl bei voller Sonneneinstrahlung noch lesbar als auch blendfrei in der Nacht. Der VM 521 ist für unterschiedliche und vielfältige Aufgaben eines Vehicle Mount PC ausgelegt und unterstützt sowohl die technische Überwachung wie auch multimediale Verwendung oder spezialisierte Applikationen wie Video Surveillance über ein optionales 4 Port Video SDK.

VMC 3500 Rugged Vehicle PC

VMC 3500 Rugged 10.4“ Vehicle Mount PC mit Intel Core i7-2610UE, max. 8 GB DDR3 RAM, 2.5“ SSD und 2xMini Card

Der VMC 3500 ist ein kompakter, lüfterloser 10.4“ Vehicle Mount Computer mit der hohen Performance eines Intel Core i7 2610UE Prozessors und der vielseitigen Ausstattung eines Industrial Embedded PC, die eine Datenkommunikation und -erfassung über unterschiedliche Schnittstellen wie 2xCOM RS232, GPIO, 2xUSB 2.0 oder Ethernet GbE LAN.

Neben einer Taktfrequenz von 1.50 GHz als Basis und 2.40 GHz im Turbo Boost Modus stellt der Intel Core i7-2610UE eine integrierte GPU Intel HD Graphics 3000 mit Hardwarebeschleunigung für 3D und Videowiedergabe. Die in der Basisversion installierten 2 GB DDR3 RAM auf einer SO-DIMM Speicherbank lassen sich für eine Perfomancesteigerung bis auf 8 GB erweitern. Als Speichermedien stehen ein externer, leicht zugänglicher CFast Socket und ein internes 2.5“ SATA Drive Bay für SSD oder HDD mit hoher Kapazität zur Verfügung. Der VMC 3500 erlaubt die individuelle Erweiterung der Hardware über 2xMini Card mit PCIe und USB sowie 2xODBII Module. Für einen Betrieb in harschen Umgebungen ist der Rugged Vehicle Embedded PC nach unterschiedlichen Standards wie MIL-STD-810G und IP65 für das Front Panel zertifiziert. Ein strapazierfähiges Chassis aus leichtem, robusten Aluminium und bruchsicherem Kunststoff an der Front gewährleistet einen zuverlässigen Schutz vor Beschädigungen und sorgt für eine effektive, passive Kühlung des Fanless Embedded Panel PC.Als Bildschirm nutzt der VMC 3500 einen 10.4“ Touch Screen, der durch eine resistive Oberfläche eine präzise Signaltechnik für langfristigen und verschleißfreien Einsatz verwendet. Bei einer Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten in dem technischen Format 4:3 erreicht der LED Hintergrund eine Ausleuchtung von 400 cd/m² bei einem Kontrast von 600:1. Die nativen Schnittstellen finden sich bis auf einen seitlichen USB Type A Port leicht zugänglich an der Unterseite. Zu ihnen zählt der Rugged Embedded PC unter anderem 2xCOM RS232, 6 Bit GPIO oder CAN Bus, 2xUSB 2.0, 10/100/1000 Mbit/s Ethernet LAN und SMBus Power Output. Zu den drahtlosen Interfaces gehört neben dem integrierten GPS Modul auch eine optionale Ausstattung mit WWAN 4G LTE und WLAN 802.11 a/b/g/n für mobile Netzwerke. Für den Betrieb in einem Fahrzeug unterstützt der VMC 3500 technische Verfahren wie Verzögerung von Boot und Shut-Down, Ignition Control mit Support durch die Software oder Remote Wake-On über RTC und SMS.

Der VMC 3500 eignet sich für unterschiedliche Fahrzeuge im Straßenverkehr wie PKW, LKW und Nutzfahrzeugen, aber auch wie in der Logistik oder beim Bergbau für den Einsatz auf begrenzten Arealen. Mögliche Aufgaben sind neben der Fahrzeugüberwachung und -steuerung intelligentes Warenmanagement, mobile Datenauswertung und Fehleranalyse oder Akquisition von Messdaten durch äußere Sensoren.

 

VMC 4011-K Rugged Vehicle PC

12.1“ Touch Screen VMC 4011-K Rugged Vehicle PC mit Intel Atom D2550 CPU und GPS

Mit dem VMC 4011-K wird der Markt um eine lüfterlose, energieeffiziente Lösung für den steigenden Bedarf an leistungsfähigen, robusten Vehicle PC bereichert, die über eine vielseitige Auswahl an Interfaces wie GPIO, CAN Bus, Serial COM, USB und Ethernet LAN universell für mobile IT in Fahrzeugen eingesetzt werden kann.

Als Haupt- und Grafikprozessor verwendet der VMC 4011-K einen Intel Atom D2550 1.86 GHz Dual Core CPU, der durch einen erweiterbaren DDR3 RAM Speicher mit bis zu 4 GB ergänzt wird. Als Datenspeicher besitzt der Rugged Panel PC ein internes 2.5“ Drive Bay mit SATA und ein externes CFast Socket an der rechten Seite. Über fünf Extension Slots in den Formaten 3xMini PCI Express und 2xODBII kann die Ausstattung individualisiert werden. Für den operativen Betrieb auf Straßen ist der Rugged Fanless Embedded PC nach MIL-STD-810G gegen eine Beschädigung durch permanente Vibrationen mit 500 Hz oder wiederholten, schweren Erschütterungen bis zu 20g Beschleunigung zertifiziert. Mit einem sehr hohen Temperaturbereich von -30° Celsius bis +60° Celsius und einer Abschirmung nach IP65 in alle Richtungen entspricht der VMC 4011-K den Anforderungen an einen Rugged Vehicle Mount Computer.

Die Basisausstattung des VMC 4011-K mit serieller Schnittstelle in COM RS232, GPS, USB 2.0 und Ethernet LAN kann optional um weitere drahtlose und kabelgebundene Ports ergänzt werden. Zu den möglichen Ergänzungen zählen unter anderem Dual CAN Bus 2.0, WLAN 802.11 b/g/n, WWAN mit 4G LTE oder GPIO mit 2xDI und 2xDO. Neben eingebauten Stereo-Lautsprechern mit 2×2 Watt und integriertem Mikrofon besitzt der Vehicle Panel PC ebenfalls Audioanschlüsse für In- und Output. Als Display nutzt der Vehicle Embedded PC einen 12.1“ Touch Screen mit einer XGA Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten im Bildformat 4:3. Der Bildschirm ist mit einer Helligkeit von 1300 cd/m² und einem Kontrast von 600:1 für den Einsatz in hellem Tageslicht bei direkter Sonneneinstrahlung ausgelegt und regelt die Intensität wahlweise adaptiv und vollautomatisch oder manuell. Für den Zugriff auf wichtige Funktionen integriert das Front Panel aus Aluminium zehn belegbare Buttons und weitere Hardwareschalter für die Systemkontrolle.

Der VMC 4011-K richtet sich an intelligente Logistik, Fahrzeugüberwachung im Rahmen eines Flottenmanagement und mobile Kommunikation in Echtzeit. Er kann sowohl für spezielle Aufgaben wie Bestandsüberwachung von waren wie als Kontrollcomputer für technisches Monitoring von Fahrzeugdaten eingesetzt werden. Die Installation über VESA 75/100 Wall Mount erlaubt eine schnelle Montage in unterschiedlichen Typen wie LKW, PKW, Gabelstaplern, Regional- und Fernbussen oder im Schienen- und Wasserverkehr.

VMC-3020 Vehicle Panel PC

VMC 3020 10.4″ Vehicle Panel PC mit Intel® Atom™ x5-E3930 Prozessor, MIL-STD-810G, IPC65, CAN Bus und 2xRS232

Mit der Präsentation des VMC 3020 findet sich eine der ersten praktischen Anwendungen der neuen Generation von Intel Atom Prozessoren, die wie der eingesetzte x5-E3930 speziell für Embedded Computer und Devices entwickelt wurden und dem Vehicle PC eine hohe Leistungsfähigkeit bei sehr niedrigem Energieverbrauch ermöglichen.

Untergebracht in einem leichten und zugleich strapazierfähigem Chassis aus einer speziellen Aluminiumlegierung ist der VMC 3020 mit einem nach IP65 abgeschirmten Front Panel versehen. Weitere Zertifizierungen umfassen MIL-STD-810G für Vibrationen und für schockartige Erschütterungen oder einem Aufprall mit einer Beschleunigung bis 20g, CE/FCC Class und ein sehr weiten Temperaturbereich für den operativen Betrieb. Als Prozessor setzt der lüfterlose Vehicle AiO Panel PC einen Ende 2016 auf den Markt gekommenen Intel Atom x5-E3930 ein, der zwei Kerne in 14 nm Lithografie mit einer bis auf 1.80 GHz steigerbaren Taktfrequenz verwendet. Neben einem 4 GB Low Energy DDR3L RAM stehen als dauerhafte Speicherlösung sowohl eine SATA 2.5“ SSD wie auch eine CFast Memory Card zur Verfügung. Für Expansion Card stellt der VMC 3020 intern 1xHalf Size Mini PCIe Socket, 1xFull Size Mini Card und 1xM2 Key-E mit PCIe, UART, SDIO und USB.

Durch einen 10.4“ TFT LCD Touch Screen mit einer XGA Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten und der sehr hohen Leuchtintensität von 1200 cd/m² gewährleistet der VMC 3020 gute Lesbarkeit und komfortable Bedienung unter schwierigen Bedingungen. Für die Integration peripherer Devices integriert der Vehicle Mount Computer 2xDB9 Serial COM RS232 und 1xDB15 für CAN Bus 2.0, RFID, 2xGPI und zusätzlich optionalem RS232. Leicht erreichbar findet sich an der rechten Seite des Embedded Panel PC zudem ein Anschluss für USB Type A. Zu den drahtlosen Interfaces zählen nach individuellen Ansprüchen GPS, WWAN mit 4G LTE oder WLAN für Netzwerkzugang neben dem integrierten RJ45 LAN GbE Port.

Primärer Einsatzbereich des VMC 3020 ist die Logistik und die Lagerhaltung etwa in der Industrie 4.0 und die Anbringung an Transportfahrzeugen wie Gabelstaplern. Darüber hinaus eröffnet sich der robuste Fanless Vehicle PC durch seine hohe Performance und Ausstattung an Schnittstellen weitere Optionen etwa in dem Flottenmanagement von Dienstleistern und Handwerksbetrieben, bei der öffentlichen und privaten Gesundheitsversorgung oder bei dem Personentransport.

VMC 3000 Fahrzeug Panel PC

VMC-3000 Rugged Vehicle Mount Fahrzeug Panel PC

Durch einen Intel Atom D2550, der auch in energieeffizienten Desktop Computern und HTPC zum Einsatz kommt, stellt der VMC 3000 eine leistungsfähige Lösung für den wachsenden Bedarf an Performance bei Vehicle Mount Panel PC und verbindet diese mit einem Rugged Design und einer vielseitigen Auswahl an Schnittstellen.

Der Intel Atom D2250 ist eine Dual Core CPU mit einer Taktfrequenz von 1.86 GHz und Unterstützung für 64-Bit Rechenoperationen, wodurch eine umfassende Kompatibilität mit Anwendungen und Betriebssystemen geschaffen wird. In der Basisversion des VMC-3000 beträgt die Kapazität des RAM Speichers 1 GB, kann aber durch ein einzelnes DDR3 Modul nach Bedarf auf bis zu 4 GB erweitert werden. Als Datenspeicher bietet der Industrial Embedded PC eine 2.5“ SSD mit SATA, eine CFast Memory Card oder eine Kombination aus beiden Medien an. Eine weitere Aufrüstung mit Schnittstellen oder Hardware erlauben zwei interne Steckplätze in Mini PCIe oder Mini Card. Optionale Ergänzungen sind beispielsweise industrielle Bussysteme wie Fieldbus oder CAN Bus, Grafikschnittstellen oder drahtlose Kommunikation über WLAN oder 4g LTE. Trotz seiner hohen Performance besitzt der VMC 3000 mit lediglich 26 Watt Leistung für das gesamte System unter Volllast eine sehr niedrige Energieaufnahme.

Als Display verwendet der All-in-One Vehicle Computer einen resistiven TFT LCD Touch Screen mit einer Diagonale von 10.4“ und einer Bildschirmauflösung von 1024 x 768 Dots. Die LED Hintergrundbeleuchtung erlaubt eine Ausleuchtung des Bildschirms mit 400 cd/m² bei einem Kontrastverhältnis von 600:1. Zu den Schnittstellen gehören digitale, analoge und serielle Ports sowie drei optional nutzbare Antennenausgänge für GPS und WLAN 802.11 a/b/g/n. Die Einbindung von Sensoren und analogen Schaltungen erlaubt der VMC 3000 über GPIO mit jeweils drei getrennten Kanälen für Ein- und Ausgang. Zusätzlich wird serielle Steuer- und Messtechnik über COM RS232 und digitale Hardware über USB 2.0 unterstützt. Ein LAN Ethernet Port mit einer Bandbreite von 10/100/1000 Mbit/s bindet den Embedded Panel PC an lokale und globale Netzwerke an. Die Eignung für den Betrieb in Fahrzeugen und harschen Umgebungen wurde in unabhängigen Tests nach den Standards MIL-STD-810G für Erschütterungen und Vibrationen und IP65 für das Eindringen von Fremdstoffen und Flüssigkeiten im Bereich des Front Panels zertifiziert.

Über einen Tragrahmen und VESA 75/100 Wall Mount lässt sich der VMC 3000 schnell und unkompliziert in Fahrzeugen oder stationär montieren. Zu den Einsatzbereichen zählen Smart Facturing und Warehouse Management in Handel und Industrie, aber auch das private und öffentliche Flottenmanagement beispielsweise in Verkehrsunternehmen, dem individuellen Personenverkehr, Warenlieferungen, Handwerksbetrieben oder bei Rettungsdiensten.

VMC 1100 Vehicle Mount Panel PC

7″ Zoll All-In-One VMC-1100 Vehicle Mount Panel PC mit CAN Bus und COM Schnittstellen

Mit dem VMC 1100 steht dem Anwender ein energieeffizienter, kompakter und flexibel einsetzbarer Vehicle Mount Computer zur Verfügung, der durch seine vielseitige Auswahl an Schnittstellen wie 2xCAN Bus, Serial COM, Ethernet LAN und USB 3.0 nach Bedarf gleichermaßen für externe Kommunikation wie für die Fahrzeugüberwachung eingesetzt werden kann.  Bei dem Design des VMC 1100 stehen Flexibilität, Skalierbarkeit und eine robuste, lüfterlose Bauweise im Vordergrund. Interne Komponenten wie der 2 GB Low Energy DDR3L RAM oder die Speicherkapazität für Nutzerdaten können komfortabel individualisiert werden. Für diese nutzt der All-in-One Panel PC eine Kombination aus den drei verschiedenen Medien HDD/SSD, mSATA und Speicherkarten in dem Format MicroSD. Durch einen Intel Atom E3825 Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1.33 GHz unterstützt der Vehicle Mount Computer die Verarbeitung von 64-Bit Anwendungen und Betriebssystemen. Zur Realisierung einer homogenen IT-Umgebung umfassen mögliche OS sowohl Microsoft Windows Enbedded Compact 7 als auch Linux Distributionen wie Ubuntu.

Interne Expansion Slots bietet der Industrial Embedded PC VMC-1100 über zwei Extensions in Mini PCI Express oder Mini Card.  Fünf frei belegbare Funktionstasten für direkten Zugriff auf häufig verwendete Einstellungen und Anwendungen und Buttons für wichtige Betriebsparameter erlauben eine komfortable Bedienung. Zusätzlich stellt der Fanless Embedded Panel PC einen 7“ TFT LCD Touch Screen mit 800 x 480 Pixeln und resistiver Oberfläche für die Steuerung eines GUI zur Verfügung. Mit einem Kontrast von 600:1 und einer regelbaren Ausleuchtung von 400 cd/m² ist eine gute Ablesbarkeit unter ungünstigen Lichtverhältnissen gewährleistet. Die Anschlüsse finden sich übersichtlich angeordnet auf der Rückseite des Chassis aus widerstandsfähigem ABS Kunststoff. Sie schließen Regel- und Steuertechnik wie 2xCAN Bus, serielle Ports in COM RS232 und RS422/485 sowie 6 Bit GPIO ebenso wie USB 3.0 als universelles Interface und Ethernet LAN für das Netzwerk ein. Optional ist die Ausstattung des VMC 1100 mit WLAN 802.11 a/b/g/n, Bluetooth, SATA 3 DOM Laufwerken und externen Antennen für GPS und drahtlose Kommunikation möglich.

Zu den Zertifizierungen des lüfterlosen, Rugged Design gehören sowohl IP54 für das Front Panel als auch der Schutz nach MIL-STD-810G gegen Erschütterungen und Vibrationen. Der Betrieb ist in einem weiten Temperaturbereich von -20° Celsius bis 60° Celsius möglich.  Mit seiner Flexibilität richtet sich der VMC 1100 an unterschiedliche Einsatzbereiche und Branchen. Er unterstützt nativ Navigation und Positionsbestimmung und erlaubt interne wie externe Kommunikation in unterschiedlichen Standards. Dadurch eignet sich der Vehicle Embedded PC für Logistik in Handel und Industrie, Überwachung der Fahrzeugelektronik, die mobile industrielle Automation oder Data Logging etwa beim Monitoring der Umwelt über äußere Sensoren.

VMC 1000 Panel PC für Fahrzeugmontage

VMC 1000 Rugged AiO 7″ Zoll Panel PC für Fahrzeugmontage mit Touch Screen und Smart Brightness Control

Der VMC-1000 ist ein kompakter, Rugged All in One Vehicle Mount Panel PC für den produktiven Einsatz, der mit einer gezielten Auswahl an unterschiedlichen Schnittstellen wie seriellem COM Port RS232 und RS422/485, SIM Card und GPIO sowie Erweiterung über Mini Card eine hohe Flexibilität bei der praktischen Anwendung herstellt.

Als Prozessor verwendet der VMC 1000 einen Intel Atom E640 mit einer Taktfrequenz von 1 GHz, integrierter GPU und einem Intel EG20T Chipset. Ergänzt wird dieser durch einen 1 GB DDR2 RAM und einen mSATA Speichermodul mit variabler Kapazität, das die Anpassung an die Arbeitsbedingungen erlaubt. Der AiO Transportation PC stellt mit zwei Expansion Slots für Mini PCI Express die Möglichkeit, individuelle Erweiterungen wie beispielsweise Fieldbus oder CAN Bus, WLAN, RFID oder MSR als zusätzliche Interfaces zu installieren. Entsprechend den Anforderungen für mobile Embedded PC weist der VMC 1000 eine sehr hohe Energieeffizienz auf.
Bei einer variablen Eingangsspannung von 9 VDC bis 36 VDC für die Versorgung über die Fahrzeugelektronik beträgt die maximale Gesamtaufnahme des kompletten Systems lediglich 16 Watt, von denen 3.6 Watt auf den Low Energy Embedded CPU entfallen.

Für die Darstellung und die komfortable Bedienung kommt ein 7“ LCD TFT Touch Screen mit resistiver Erkennung zum Einsatz. Dieser erreicht bei einer WVGA Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten eine hohe Intensität von 500 cd/m² Helligkeit und einem Kontrast von 600:1. Für die Kommunikation mit externen Devices und dem Netzwerk stellt der VMC 1000 Schnittstellen in verschiedenen Standards. Die serielle Anbindung erfolgt über 1xRS232 und 1xRS422/485 COM Port. Neben 1xUSB 2.0 ergänzen Ethernet GbE LAN, GPIO mit jeweils 3 Channels In- und Output und ein Schacht für eine SIM Card die Anschlussmöglichkeiten. Sowohl Front Panel wie auch das Chassis sind nach IP54 gegen Spritzwasser und Staub geschützt. Eine hohe Ausfallsicherheit bei dem Einsatz unter widrigen Bedingungen gwährleistet der Rugged Vehicle AiO PC durch Zertifizierung nach MIL-STD-810G, die besagt, dass er ohne Beeinträchtigung Erschütterungen bis 20g und Vibrationen mit einer Frequenz von bis zu 500 Hz absorbiert. Ergänzend dazu operiert der Embedded Panel Computer in einem sehr weiten Temperaturspektrum von -20° Celsius bis +50° Celsius.

Der VMC 1000 unterstützt über VESA 75 Wall Mount gleichermaßen die Montage in Straßen-, Schienen- und Betriebsfahrzeugen. Mit integriertem GPS Modul und SIM Karte eignet er sich nativ für Positionsbestimmung im Rahmen eines Flottenmanagements und Routenoptimierung. Innerbetrieblich kann der Rugged Vehicle PC beispielsweise an Gabelstaplern für die Logistik oder an Werksfahrzeugen für die mobile Daten- und Fehleranalyse eingesetzt werden.

VMC-3200 Fahrzeug Panel PC

VMC-3200 Fahrzeug Panel PC mit 10,4″ Zoll Touch Screen mit 1200 nits

Den VMC 3200 heben unter anderem zwei Merkmale aus der Menge der handelsüblichen Vehicle Mount Panel PC ab: Er besitzt nicht nur eine extrem hohe Ausleuchtung von 1200 cd/m², sondern verwendet auch einen extrem effizienten und leistungsstarken Prozessor der neuesten Generation Intel Atom x5-E3930.

Die erst Ende 2016 auf den Markt gebrachte Generation der leistungsfähigen Prozessoren für Embedded Computer verwendet eine neu entwickelte Technologie für Chips mit einer Lithografie von lediglich 14 nm. Sie erlaubt es einerseits, den Energieverbrauch deutlich zu senken und andererseits, die Performance durch die kürzeren Signalwege bei weniger Verlustleistung zu steigern. Dadurch erreicht der VMC 3200 bei einem Basistakt von 1.30 GHz auf zwei Kernen und einer Frequenz von 1.80 GHz im Burst Modus einen maximalen Verbrauch von lediglich 6.5 Watt TDP. Für den RAM Speicher verwendet as Chipset ein einziges DDR3 RAM Modul mit einer Kapazität von 1 Gb bis zu 4 GB. Die Datenspeicherung erfolgt sowohl über eine interne SSD in 2.5“ wie über eine CF Memory Card, die eine flexible Erweiterung zulässt. Für Erweiterung der nativen Schnittstellen und der Rechenkapazität stehen zwei Expansion Slots in Mini Card oder Mini PCI Express zur Verfügung, die sowohl drahtlose oder kabelgebundene Schnittstellen wie auch weitere Speichermedien aufnehmen können.

Über einen 10.4“ Touch Screen mit einer resistiven Oberfläche und zusätzlichen Funktionstasten für den direkten Zugriff und Basisparameter des Systems schafft der VMC 3200 eine komfortable Oberfläche. Die Integration peripherer Hardware und analoger Schaltkreise vereinfacht der AiO Panel PC mit einer großen Vielfalt an unterschiedlichen Interfaces. Dazu zählen etwa analoge Ein- und Ausgänge mit jeweils 2 Bit für GPIO, aber auch CAN Bus 2.0B, 3xUSB 2.0 oder Serial COM mit 2xRS232 über DB-9 Anschlüsse. Eine Einbindung in das lokale oder globale Netzwerk oder die Ansteuerung von IP Devices erfolgen über Ethernet LAN mit 10/100/1000 Mbit/s Bandbreite. Der lüfterlose Vehicle Embedded PC ist gemäß MIL-STD-810G für Erschütterungen und dauerhafte Vibration bei dem Einsatz in Straßenfahrzeugen zertifiziert. Von allen Seiten ist das robuste Chassis aus leichtem und widerstandsfähigen Aluminium nach IP65 gegen das Eindringen von Flüssigkeiten und Feinstaub abgeschirmt.

Einsatzgebiete des VMC 3200 können sowohl Gewerbegebiete wie auch öffentliche Verkehrsnetze wie Straßen oder Schienen sein. Durch einen integrierten RFID Reader und den Verzicht auf ein natives GPS richtet sich der Vehicle Computer dabei primär an die Logistik und das Warenmanagement in der Industrie oder die mobile Prozessüberwachung. Diese umfasst auch den Einsatz in schweren Fahrzeugen wie beispielsweise Lastkränen, Spezialfahrzeugen oder Data Akquisition mittels äußerer Sensoren.

 

 

VMC-100 All-In-One Vehicle Panel PC

VMC-100 All-In-One Vehicle Panel PC mit ARM® Cortex®-A8 und OBD Multiprotokoll

In der Fahrzeugindustrie ist die Vernetzung und Interaktion mit dem Fahrzeugführer zum Standard geworden, wie sie der VMC 100 über einen 7“ Touch Screen und seine zahlreichen Schnittstellen inklusive industrieller Standards wie CAN Bus 2.0B, seriellen COM Ports, GPIO und drahtlosem Netzwerk über WLAN und SIM Karte erlaubt.

Die Aufgaben und Anforderungen an einen Vehicle Panel PC sind dabei besonders streng und vielfältig. Entsprechend diesen Bedingungen besitzt der VMC 100 nicht nur ein kompaktes, lüfterloses Design, sondern auch eine universelle Ausstattung mit optionalen Erweiterungsmöglichkeiten und eine robuste Konstruktion mit hohen Toleranzen für Belastungen. Diese umfasst beispielsweise eine Zertifizierung für den Straßeneinsatz in Trucks und PKW gemäß dem militärischen Standard MIL-STD-810G für dauerhafte Vibrationen und Erschütterungen bis zu 75G bei einem Aufprall. Durch einen sehr weiten Temperaturbereich von -20° Celsius und +60° Celsius sowie eine Abschirmung nach IP54 gegen Feuchtigkeit und Staub gewährleistet der Embedded Panel PC ein ausfallsicherer Betrieb über lange Zeiträume gewährleistet. Für eine optimale Anpassung an die bestehende IT, eine komfortable Benutzerführung und eine homogene Integration in unterschiedliche Systeme unterstützt der VMC 100 mit Microsoft Windows Embedded Compact 7, Ubuntu Linux und Android alle aktuell gebräuchlichen Betriebssysteme.

Als Schnittstellen zu der Umgebung verwendet der VMC 100 unterschiedliche drahtlose und kabelgebundene Ports, die sowohl eine technische I/O wie auch multimediale Anwendung unterstützten. Für die Kommunikation mit der Fahrzeugelektronik stellt der In-Vehicle Embedded Computer Serial COM in RS232 und RS485, Ansteuerung von IP Devices über Ethernet LAN mit 10/100/1000 Mbit/s, Steuerung und Automation mittels 6 Bit GPIO und zweifaches CAN Bus 2.0B. Die Position und Geschwindigkeit eines Fahrzeugs kann jederzeit über integriertes GPS bestimmt werden. Neben einem integrierten Lautsprecher und Mikrofon erlaubt der Vehicle Panel PC durch Line-Out auch die Audioausgabe über einen externen Verstärker wie einem Autoradio. Externe Hardware wie etwa zusätzliche Datenspeicher lassen sich über USB Type A und Mini USB an den Embedded Vehicle PC anbinden. Intern stehen zudem zwei Expansion Slots Mini PCI Express zur Verfügung, die eine individuelle Ergänzung um weitere Schnittstellen erlauben. Die Steuerung erfolgt über einen 7“ LCD TFT Touch Screen in Verbindung mit Buttons für die Systemkontrolle und leicht erreichbaren Funktionstasten für einen schnellen Zugriff auf wichtige Anwendungen.

Der VMC 100 richtet sich an unterschiedliche Anwendungen in Straßen-, Schienen- und Wasserfahrzeugen. Er unterstützt ebenso die Navigation wie die lokale und globale Netzwerkanbindung, die beispielsweise für den Datenaustausch mit mobilen Geräten oder globalen Servern genutzt werden kann. Neben gewerblichen Aufgaben stehen auch private Anwendung in einem PKW oder die Installation in Fahrzeugen der öffentlichen Sicherheit oder Notfallversorgung im Fokus.